Dsl-o-sat

Il-o-sat

Die DSL-o-SAT GmbH ist ein Anbieter für den schnellen DSL-Zugang über Satellit. Die DSL-o-SAT GmbH in der Kategorie Neuheilenbach. Stark dominiert wird der Markt von folgenden Anbietern: allDSL, dsl-o-sat, Filiago, NGI, sat_speed, skyDSL, StarDSL und T-Home.

DSLA-o-Sat ermöglicht zweiseitiges Internet von SES Astra

Neuenheilenbach - Neben Filiago ist die anfangs Juli neu gegrÃ?ndete DSL-o-Sat der zweite Vertriebspartner von Astra 2 Connecte, der satellitengestÃ?tzten Zweiwege-Internetverbindung von SES Astra. Astra 2 Connected wird von DSL-o-Sat in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten. Der Preis liegt bei 8,99, 18,99 und 29,99 EUR pro Jahr.

Dazu kommt eine jährliche Grundvergütung von 16,99 EUR. Wenn Sie nicht jedes Jahr, sondern nur einmal im Jahr bezahlen, zahlen Sie drei EUR mehr pro Jahr. Das Vertragsverhältnis dauert zwei Jahre, die Hardwarekosten für die 85 Zentimeter Schüssel, Satelliten-Internet-Modem und einen spezielles interaktives LNB der Fa. Newtec betragen 319,99 EUR. Die DSL-o-Sat richtet sich in erster Linie an Kundinnen und Endverbraucher in überwiegend ländlich geprägten Regionen, in denen DSL oder Kabel-Internet nicht zur Verfügung steht.

"Der Astra 2 Connected-Zugang eignet sich auch für kommunale Installationen, bei denen die Bandweite auf alle Nutzer verteilt ist."

Internetzugang über Satelliten - Provider und Preise

Im Jahr 2010 wurde in Finnland das Recht auf ein rasches Internetzugang als Bürgerecht eingeführt. Der Internetanschluss über Satelliten ist landesweit und überregional möglich. Es gibt zwei unterschiedliche Verfahren zur Datenübermittlung über Satelliten. Der Empfang und die Übertragung der Messdaten erfolgt über die Satellitenantenne. Für den Hochladevorgang der Messdaten über den Satelliten ist ein so genannter "Rückkanal" erforderlich.

Anstelle einer Einmalzahlung ist es auch möglich, die anfallenden Gebühren in Monatsraten an den Dienstleister zu erstatten. Beim Einsatz der Zweiwegetechnik beträgt die nachgeschaltete Datenübertragungsrate je nach Provider zwischen 64 kbit/s und 150 Mbit/s. Die Datenübertragungsgeschwindigkeit beträgt zwischen 64 und 150 Mbit/s. Vorgeschaltete Übertragungsgeschwindigkeiten von 64 kbit/s bis 20 MBit/s sind durchaus denkbar.

Bei der Einbahntechnik ist dagegen kein Retourkanal über Satelliten erforderlich. Das Hochladen der Messdaten geschieht über die analoge oder ISDN-Verbindung. Dadurch ist die Übertragungsgeschwindigkeit wesentlich geringer als bei der Zweiwegetechnik. Nachteilig sind auch die Internetkosten über Satelit und der landseitige Telefonanschluss. Auch welche Technologie möglich ist, richtet sich nach dem entsprechenden Provider.

Starke Dominanz erlangt der Gesamtmarkt durch folgende Anbieter: allDSL, dsl-o-sat, Filiago, NGI, sat_speed, skyDSL, SterDSL und S-Home. Sie sehen, es gibt eine Fülle von Providern. Daher ist es sinnvoll, sich über die verschiedenen Preise zu unterrichten. Interessierte an einer Internetverbindung über Satelliten sollten daher die Offerten der Provider gegenüberstellen.

Sie sollten besonders auf die Faktoren Aufwand und Erreichbarkeit achten. Mit unserem Tarifkalkulator können Sie sich einen Überblick über die Preise der Provider verschaffen und den billigsten Preis aussuchen.

Auch interessant

Mehr zum Thema