Dsl Highspeed Internet

Das Dsl Highspeed Internet

Hochgeschwindigkeits-Internet für den ländlichen Raum. von den Investitionen der Innogyin in den Ausbau des schnellen Internets. kann mit einem schnellen Glasfasernetz und Hochgeschwindigkeits-DSL punkten. In Girbigsdorf bei Görlitz finden Sie hier DSL-Kabelanschlüsse. Sämtliche Hausanschlüsse sind mit DSL verbunden.

ADSL und Hochgeschwindigkeitsanschluss

So unterschiedlich wie Ihr Unternehmen sind auch die Ansprüche an Ihre Internetanbindung. Sind 16 MBit/s im Dateidownload ausreichend für Sie, oder sollten es lieber 200MBit/s sein? Mit unseren DSL-Internetverbindungen steht Ihnen eine sichere Anbindung mit bis zu 100 MBit/s im Internet zur Verfügung. Bei Transferraten von bis zu 5 GBit/s sind Ihrem Unternehmen keine Einschränkungen auferlegt.

Für Firmen, die einen beständigen und höchstverfügbaren Internetzugang über Standard-Mietleitungen mit garantierter Bandbreite brauchen, sind unsere IP-basierten Verbindungen ideal.

Internetzugang trotz schneckengeeignetes Internet

Aber es gibt alternative Möglichkeiten,..... Zahlreiche Konsumenten auf dem Lande und aus kleinen Orten sehen die Internetangebote in den großen Metropolen missgünstig an. Während viele private Haushalten dort bereits viel früher im Internet reisen als mit der vom Staat bis 2018 angestrebten Minimalgeschwindigkeit von 50 Mbit/s, müssen sich Konsumenten außerhalb von Grossstädten manchmal mit sechs Mbit/s oder weniger über die Datenleitung schleusen.

Wer aber mehr Schnelligkeit für seinen Internet-Zugang will, kann sich für eine Alternative entscheiden - eine davon ist auch bundesweit erhältlich. Über den Mobilfunkstandard LTE bietet der Provider wie Vodafone und Telekom Preise mit Internetanschluss und Festnetzanschluss an. Die Konsumenten müssen jedoch berücksichtigen, dass es nur mit Mengenbegrenzung reiner Vollzeitäquivalente gibt. Mit bis zu 100 MBit/s ist der Internet-Zugang wesentlich kürzer, aber nach dem Konsum des Hochgeschwindigkeitsvolumens gehört auch das schnelle Surfen der Vergangenheit an.

Die Download-Geschwindigkeit wird bei der Firma Wodafone nach einem Datenumschlag von zehn bis 30 Giga-Byte auf 384 Kilobyte pro Minute reduziert. Mit der Kombination von DSL und LTE und der Bündelung der Bandbreiten beider Anschlussarten geht die Deutsche Telekom einen weiteren Weg. Konsumenten mit einem IP-basierten DSL-Anschluss können daher ihren DSL-Anschluss mit LTE aufrüsten. So kann die maximale Download-Rate, die über die Festnetzleitung erreicht werden kann, um bis zu 100 MBit/s erhöht werden - und das als reale Pauschale, d.h. ohne Hochgeschwindigkeitsvolumen.

Neben dem IP-basierten DSL-Anschluss ist die Bereitstellung von LTE im Telekom-Netz eine Grundvoraussetzung für die Hybrid-Tarife der Telekom. Die Magenta Zuhause Hybridtarife bewegen sich im Preisvergleich auf dem Niveau der korrespondierenden Tarife ohne LTE-Beschleunigung - aber mathematisch gibt es zusätzliche Kosten, weil der Telekom Hybridrouter zehn EUR kostet. In Ermangelung von Alternativlösungen ist der Konsument auf die Infrastruktur der Telekom abhängig.

Die DSL-Alternative, die an jedem Ort funktionieren wird, ist Internet via Satellit. Das ist eine Alternative. Auf diese Weise kann der Konsument bis zu 22 Mbit/s große Datenmengen auslesen. Allerdings müssen noch bestimmte Bedingungen geschaffen werden: So muss beispielsweise eine Satellitenschüssel mit freiem Blick auf den Internetsatelliten eingerichtet werden. Zusätzlich zu einer Erlaubnis des Hausherrn für die Installation einer Satellitenschüssel braucht der Konsument auch den nötigen Raum.

Der Internetzugang über Satellit ist aufgrund der relativ hohen Reaktionszeiten nicht für Online-Spiele und Video-Telefonie geeignet. Der Konsument erfährt mit einer Verfügbarkeitsabfrage, ob DSL oder eine der oben erwähnten Varianten zu Haus ist.

Mehr zum Thema