Dsl Flatrate Anbieter

Flatrate Provider Dsl

Tipp: Kennen Sie schon die Hybrid-Technologie von DSL und LTE? Layouts für DSL Complete - Layouts für DSL Double Flatrates Keine Telekom-Telefonverbindung erforderlich! Die Tochtergesellschaft der Fréenet AG, die Firma Strasato, offeriert ebenso wie die Muttergesellschaft komplette DSL- und T-DSL-Anschlüsse. Als minimale DSL-Vertragslaufzeit bei der Firma Stato gilt der Marktstandard von 24 Monaten. Nach dem Verkauf des DSL-Geschäfts der Strato-Mutter Freenet an United Internet (inkl.

1&1, web.de, gmx.de) wurde der Verkauf von Strato-DSL-Anschlüssen zum 30. Juni 2009 beendet.

Der Anbieter offeriert mit dem entflochtenen DSL-Kompletttarif DSL 3+ ein Gesamtpaket aus DSL 16.000 Verbindung, Telefonverbindung mit ISDN-Komfortfunktionen wie 3 Nummern und 3 Anschlüssen sowie DSL-Flatrate und Festnetzflatrate (Doppelflatrate). Neben dem dt. Netz gelten die Strato-Telefonflatrates auch für die landesweiten Netze von Frankreich, Österreich, Spanien, Großbritannien, den Niederlanden, Italien und Dänemark.

Durch den Zugang zum so genannten IP-Bitstrom-Zugang (IP-BSA, Bitstream Access) ist die DSL-Verfügbarkeit beim Provider sehr hoch. Allerdings wird ein solcher regionaler Zuschlag auch von Providern wie 1und1 oder Freiberg errechnet. Für diejenigen, die ihren Telekom-Telefonanschluss beibehalten wollen oder müssen, offeriert Strato T-DSL Wiederverkauf neben dem T-Home Festnetz auch DSL 2000 oder DSL 16.000 Anschlussmöglichkeiten.

Neben dem dt. Netz gelten die stratologischen Telefon-Flat auch für die landesweiten Netze von Italien, Österreich, Spanien, Großbritannien, den Niederlanden, Frankreich und Dänemark. Für die Benützung der Dienste von T-DSL ist jedoch ein Telefonanschluß der Telekom AG (T-Home oder T-Com) erforderlich, der mit zusätzlichen Gebühren verbunden ist (derzeit ab 17,95 EUR pro Monat).

Weitere Infos finden Sie auf der jeweiligen Anbieter-Seite.

Voraussetzungen>

Wie bei so vielen technischen Erfolgen bleibt Australien auch im Internetsektor bedauerlicherweise etwas zurück. Natürlich gibt es auch in den größeren Städten einen schnellen DSL-Anschluss (ADSL und nicht DSL), aber in kleineren Städten und den Wüstengebieten im Hinterland gibt es oft keinen Anschluss an das Hochgeschwindigkeitsnetz.

Die Bundesregierung kooperiert jedoch mit diversen Lieferanten und bemüht sich, die Technologie im "regionalen Australien" mit Milliarden von Investitionen in die zukünftige Entwicklung anzubieten. Wo Sie derzeit einen direkten Anschluss an einen der Haupt-Hubs des Internet haben (sozusagen in den Großstädten), ist die zweite Mobilfunkgeneration DSL2+, DSL2+, bereits verfügbar (auch ADSL2+ genannt).

Die Technologie ist zwar wesentlich performanter als das herkömmliche DSL - wird aber derzeit wahrscheinlich nur von den professionellsten Anwendern genutzt, da recht aufwendig. Aber wie ist der Absatzmarkt für (A)DSL-Anbieter in Australien, wie viel kosten die Zugangsgebühren und was brauche ich, um mich zu verbinden? An dieser Stelle mein kleiner Einführungsversuch: Bevor ich auf die einzelnen Anbieter und Preise einhebe, sollte ich erwähnen, dass es in einigen Stadtteilen wie Melbourne oder Sydney bereits eine Möglichkeit gibt, einen DSL-Anschluss ohne eigenen Telefonanschluß zu haben.

Dies wird als "Naked ADSL" bezeichne. In der Regel vertreiben DSL-Anbieter aber auch die richtige Technik in ihrem Online-Shop - aber ein kurzzeitiger Kostenvergleich im Netz kann weitere paar Euro einsparen. Ihr DSL-Provider kann Sie am besten unterrichten. Häufig werden von den Telefonnetzbetreibern wie Optus oder Telstra Pakete angeboten, in denen die einzelnen Angebote zu einem niedrigeren Tarif kombiniert werden.

Sie erhalten dann einen Telefonanschluß, Festnetzanrufe und DSL als Flatrate in einem Angebot und bezahlen nur eine einzige Abrechnung am Ende des Monates (so etwas gibt es in Deutschland auch bei der Telekom). Diese DSL-Komplettangebote der großen Anbieter verfügen jedoch in der Regel über sehr kleine Download-Datenmengen und die Drehzahl wird ab einem gewissen Betrag unterdrückt.

Unter " Breitband-Auswahl " findet sich dort eine umfassende Suche nach Anbietern in Ihrer Nähe und mit Ihren Bedürfnissen. Derzeit sind rund 240 Anbieter mit über 8100 unterschiedlichen Vertragsvarianten aufgelistet. Beachten Sie, dass nicht jeder Anbieter landesweit - also für ganz Australien - tätig ist. Sie sollten auf nahezu jeder Webseite der größeren Anbieter einen Rufnummerncheck vorfinden.

Sie geben Ihre Rufnummer oder Postleitzahl ein und sie werden Ihnen mitteilen, ob dieses Unternehmen derzeit DSL anbietet. Sie zahlen in diesen Fällen nur einen Geldbetrag an den Anbieter Ihres "Naked DSL"-Anschlusses. Wenn Sie das Web nur zum Blättern und E-Mailen benutzen, benötigen Sie viel weniger Downloadvolumen als jemand, der ständig damit beschäftigt ist oder größere Datenmengen downloaden möchte.

Wenn Sie " Naked DSL " nicht benutzen, benötigen Sie in jedem Falle einen Telefonanschluß. Die Nebenzeiten sind von Anbieter zu Anbieter verschieden, aber oft in der Nacht, z.B. von 2-8 Uhr vormittags. Einige Anbieter berechnen die über das Monatsvolumen verbrauchten Mengen an Daten separat, was zu schnellen Kosten führen kann!

Die anderen Anbieter inserieren mit äußerst günstigen Preisen, erwähnen aber nur im Kleinformat, dass Sie auch Ihren Telefon- und Mobilfunkanschluss bei diesem Unternehmen haben müssen. Wenn Sie allgemeine Anfragen zu DSL oder einzelnen Providern haben, können Sie sich auch an die lebendige Whirlpool.net-Community richten und im Diskussionsforum oder in der Wissensdatenbank nach Lösungen nachfragen.

Mehr zum Thema