Dsl Bedeutung

Bedeutung von Dsl

DSL-Verbindungen zum Kunden sind per Definition auf Kupferkabel beschränkt. DSL ist die am weitesten verbreitete DSL-Variante. DSL-Definition: digitale Teilnehmerleitung | Bedeutung, Aussprache, Übersetzungen und Beispiele. In Verbindung mit dem Telefon sind verschiedene Verträge möglich, z.B.

Festnetzvertrag oder DSL-Vertrag (siehe Für die Nutzung des Internets benötigen Sie einen Anschluss und die Möglichkeit der Datenübertragung. LED, Status, Bedeutung / Funktion.

Schreibweise, Bedeutung, Begriffsbestimmung, Ursprung, Herkunft

Egal ob es sich um Muttersprache, Orthografie, Wortherkunft oder guten Sprachstil handelt: Der Sprachführer hat für Sie Hintergrundkenntnisse in der deutschsprachigen Welt, von den wichtigsten Spielregeln bis hin zu merkwürdigen Erscheinungen, parat. Auf dieser Seite findest du Tips und Hintergrundinformationen zur deutschsprachigen Welt, kannst dich in Spezialthemen einarbeiten oder unterhaltende Sprachenspiele testen. Sie möchten sich über die deutsche Landessprache informieren oder bevorzugen eine Information über aktuelle Angebote?

Für die deutschsprachige Literatur stehen Ihnen fachkundige Textbeiträge, Leseproben aus unseren Fachbüchern und Aufsätze zum Themenbereich der deutschsprachigen Literatur zum Download zur Verfügung. Hier finden Sie Infos zu sozialen Medien, Newslettern, Podcasts, Anwendungen und Domains. Verwenden Sie die Online-Rechtschreibprüfung, um Ihre Schriften auf Rechtschreib- und Grammatikfehler zu überprüfen und Zeit zu sparen.

Was ist die Bedeutung von DSL heute?

Der Internetauftritt vernetzt Menschen aus allen Ländern, bietet Spaß und fördert die alltägliche Arbeitsabläufe - kurz gesagt, ohne ihn ist die heutige Zeit kaum vorstellbar. Jeder, der ins Netz gehen wollte, musste sich über ein Telefon anmelden, einen lästigen Piepton hören und war mit einer sehr langen Verbindung zufrieden. Heutzutage muss es nicht nur eine Pauschale sein, sondern auch eine kurze Zeit.

Heutzutage wird das Netz nicht mehr nur dazu benutzt, sich zu informieren oder ein wenig zu plaudern. Heutzutage wird das Netz für fast alles benötigt: Man lädt sich ein Programm herunter, betreibt Banken und reist über das Intranet. Eine schnelle Verbindung ist lediglich erforderlich, um sicherzustellen, dass das Netz Spass macht und Ihnen nicht auf die Nerven geht oder gar Schwierigkeiten bei bedeutenden Bestellungen und Geldtransaktionen verursacht.

Obwohl für viele Internetnutzer ein DSL-Anschluss heute der weltweit üblichste ist, gibt es eigentlich noch einige wenige Haushalten, in denen ein DSL-Anschluss nicht möglich ist. Gemäss Telekom sind inzwischen 93% der dt. Haushalten versichert, aber 7% sind noch nicht versichert. Denn nur die gebotene Flexibilität eines erweiterten Zugangsbereichs heißt nicht, dass ein Privathaushalt einen DSL-Anschluss hat.

Voraussetzung dafür sind neben der jeweiligen Linie die folgenden Punkte: Vor allem in ländlichen Gegenden gibt es Schwierigkeiten mit einem DSL-Anschluss, was vor allem auf die längeren Verbindungsleitungen zurückzuführen ist. Die zum Teil begrenzte Bandbreite ist auch bei einem DSL-Anschluss ein Nachteil. Wichtigste Aspekte sind die Kabellänge und der Querschnitt der Kupferseele.

Je längerer eine Linie z.B. ist, umso schlechter wird die Übertragungsgeschwindigkeit sein. Nur weil für vieles ein Monteur hinzugezogen werden muss und ein DSL-Anschluss zum Beispiel nicht "allein" installiert werden kann. Die DSL-Nutzer haben daher oft mit ein oder zwei Schwierigkeiten zu kämpfen: Im Grunde ist die Anbindung an das Netz heute kaum noch ein Thema, aber es gibt hier immer wieder Probleme.

Die Telekom ist nicht der einzige DSL-Provider. Allerdings sind diese Anschlüsse in der Regelfall weiterhin Eigentum der DT. Jetzt ist es üblicher, dass der Kunde auf seinen DSL-Anschluss etwas mehr Zeit hat, als er es sich vorgestellt hat. Natürlich machen sie dem Provider gern die Vorwürfe, weil sie mit ihm einen Vertragsabschluss gemacht haben.

Oftmals kann er jedoch für die lange Zeit des Wartens nichts tun, wird aber vom Eigentümer der Strecke - in diesem Falle der Telekom - selbst ausgehalten. Nach Angaben des Verbandes der Breitbandkommunikatoren sind dies in der Regel Kundinnen und Endkunden, die von einem vorhandenen Telekom-Anschluss zu einem anderen Provider wechslen. Dies begründet die Telekom dagegen mit einer Übererfüllung der jeweiligen Quote.

¿Wie kann dieses Problemfeld behoben werden? Möglich wäre es, dem Provider eine Fristsetzung zu geben und ihm möglicherweise mit der Auflösung des Vertrages zu drohen. In diesem Fall ist es nicht möglich, den Vertrag zu kündigen. Es ist einfach dumm, dass der Provider selbst oft nicht für die Verspätung verantwortlich ist. Doch schließlich: Viele Provider agieren jedenfalls mit Credits oder anderen Bonussen. Das vorhergehende Problemfeld ist anfangs ein großes, aber früher oder später kann der Verbraucher seinen DSL-Anschluss noch genießen, noch lästiger ist das Problemfeld der unstabilen Anschlüsse.

Kommt es immer wieder zu einem Verbindungsabbruch oder das Netz fällt gelegentlich sogar ganz aus, kann weder die Tätigkeit noch das Basteln sinnvoll verfolgt werden. Durch einen Tausch wird das System dann rasch in Betrieb genommen. Die Ursache für die Abbrüche kann aber auch darin liegen, dass der Anbieter dem Verbraucher mehr Schnelligkeit bietet, als die Linie verarbeit.

Obwohl die Telekom für die Anschlüsse in Deutschland verantwortlich ist, muss sie nicht zwangsläufig der jeweils bester Provider sein. Viele verschiedene Betreiber von Differenzierungsportalen wie z. B. Tarifecheck24 gleichen verschiedene Preise ab und haben gute Auswahlmöglichkeiten. Weil es neben DSL noch andere gute Wege gibt, das Netz zu nützen.

So können Internetnutzer, die in ländlichen Gegenden wohnen und keinen DSL-Anschluss haben, nun auch einen raschen Internetzugang erhalten. Das Netz und die Datenautobahnen bilden in dieser Hinsicht ebenfalls keine Ausnahmen und werden stark vorantreiben. Obwohl die Konsumenten warten müssen, bis die neue Technologie sozialverträglich wird, ist sie auf jeden Falle ein Geschwindigkeitsdurchbruch und verheißt ein noch rascheres Internets.

Auch interessant

Mehr zum Thema