Dsl Anschluss was ist das

Dsl-Verbindung Was ist das?

DSL ist in Deutschland ein Synonym für breitbandigen Internetzugang mit DSL-Technologie. Viele übersetzte Beispielsätze mit "dsl Anschluss" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Die Lösung scheint hier ein DSL-Anschluss ohne Telefon zu sein, also eine reine Internetverbindung.

Für die Analyse und Bewerbung werden auf dieser Webseite eigene und fremde Chips eingesetzt. Mit der Fortsetzung Ihres Besuchs erklären Sie sich mit der Nutzung solcher Kekse einverstanden. deaktiveren. Für die Kernfunktionalitäten der Webseite sind diese Cookie notwendig und werden bei der Nutzung dieser Webseite automatisiert deaktiviert. Zum Beispiel speicherst du deine Cookie-Einstellungen und deinen Aufgaben- oder Transaktionsverlauf.

Mit dieser Cookie-Einstellung können wir den Sitzkomfort und die Leistungsfähigkeit der Website optimieren. Diese ermöglichen neben den Grundfunktionen auch die Speicherung von Formularinformationen, die Anzeige von kundenindividuellen Informationen und leisten einen Beitrag zur Leistungssteigerung. Diese Cookie-Einstellung bewirkt neben den erforderlichen und funktionsfähigen Cookie-Einstellungen auch die Aktivierung von Werbe-Cookies.

Sie werden von uns und Dritten zu Werbezwecken genutzt, um Werbung zu schalten, die für Ihre Belange von Bedeutung ist. Außerdem dienen sie dazu, die Häufigkeit der Anzeigenschaltung zu beschränken und die Wirksamkeit von Anzeigenkampagnen zu bewerten.

DSL-Anschluss

Dies zeigt, dass es sich bei dem DSL-Anschluss um einen elektronischen Anschluss für digitale Teilnehmer handelte. Die Mehrheit dieser Digitalverbindungen sind ADSL-Verbindungen. Die asymmetrische Anordnung stellt sicher, dass alle vom Benutzer empfangenen Informationen so rasch wie möglich übermittelt werden. Der Benutzer hat eine geringere Datenübertragungsgeschwindigkeit. Für den Privatanwender ist die ADSL-Verbindung, also die asymmetrische Verbindung mit verschiedenen Geschwindigkeiten, von Vorteil.

Der SDSL-Anschluss wird vor allem im Unternehmenssektor favorisiert, da Unternehmen in den meisten FÃ?llen gröÃ?ere Dateien ausgeben als Privatpersonen. Bei einem SDSL-Anschluss handelt es sich um einen symmetrischen Breitbandverbund, bei dem der Datenverkehr in beide Himmelsrichtungen mit etwa der gleichen Übertragungsgeschwindigkeit abläuft. Der Datentransfer über das Breitband findet über eine Kupferleitung, Lichtwellenleiter oder Satelliten statt. DSL baut im Gegensatz zu ISD keine DFÜ-Verbindung auf, sondern eine Direktverbindung über IP zu dem Anbieter, der die von Ihnen gesendeten Rechenpakete überträgt.

Weil die Analogtelefonie in den Frequenzbereichen bis 4 Kilohertz arbeitet und DSL in den Frequenzbereichen bis 1,1 Megahertz gesendet wird, ist die gleichzeitige Benutzung von Fernsprecher und Internetzugang möglich. Die gesendeten Digitaldaten werden in Gestalt von Analogdaten durch das Netzwerk transportiert. Der Receiver wandelt die Analogdatenpakete wieder in Digitalinformationen um.

Für Ihre Breitbandverbindung brauchen Sie folgende Geräte: Verteiler - dieses Modul unterscheidet die Analogsprachsignale der Telekommunikation und die Digitaldaten für das Intranet. Weitere Funktionen des Monitors sind die Übertragung Ihrer Zugriffsdaten und die sinnvolle Konvertierung zwischen Netz und Intranet. Kreuzschiene - mehr als ein Computer braucht eine DSL-Verbindung zum Netz, ein Kreuzschiene muss eingerichtet und ein Heimnetz muss eingerichtet werden.

Die Verbindung des Heimnetzwerks mit dem Netz erfolgt über den Kreuzschienenrouter.

Mehr zum Thema