Dsl Anschluss

Dsl-Verbindung

DSL-Verbindung - das schnellste Gateway in die Internetwelt Die Mehrheit der dt. Haushalten hat inzwischen einen DSL-Anschluss. Aber auch wenn die DSL-Technologie seit den 90er Jahren immer weiter voranschreitet, sind nicht alle DSL-Anschlüsse gleich! Was es mit DSL auf sich hat, welche Provider es gibt und was man bei der Suche nach einem DSL-Anschluss beachten sollte, finden Sie hier.

Beim DSL-Vergleichsrechner können Sie auch ganz einfach feststellen, welcher DSL-Anschluss der preiswerteste ist. Der DSL-Anschluss beruht auf dem Kupferpaar, das zunächst für die Telekommunikation verlegt wurde. Im Gegensatz zu ISDNAnschlüssen und analogen Telefonanschlüssen verwendet Breitband-DSL jedoch einen breiteren Funkbereich. Damit wird die Übertragungsrate gesteigert, aber die Bandbreite des DSL-Signals deutlich reduziert.

Zur Begrenzung dieses Negativ-Effekts werden Ortsvermittlungen verwendet, um das eingehende DSL-Signal zu erhalten, zu bearbeiten und an den Heim-DSL-Anschluss weiterzuleiten. Allerdings reduzieren die Abschwächung der Verbindung und die Zahl der verbundenen Abonnenten die höchstmögliche Übertragungsgeschwindigkeit für einen dsl-Anschluss. Im DSL-Tarifmarkt dominiert seit einigen Jahren das Komplettpaket mit Telefon- und DSL-Anschluss.

Die so genannte "Doppel-Flat", eine Verbindung aus einer Festnetz- und einer Internet-Flatrate, ermöglicht es DSL-Anbietern, sich interessante Offerten zusammenzustellen und damit Kundinnen und Kunden zu gewinnen. Kombi-Verbindungen aus einer einzigen Quelle haben nur für den Konsumenten Vorteile: Auf der einen Seite können Sie niedrige Tarife erhalten, auf der anderen Seite müssen Sie sich nur um einen Anschlussvertrag für Telefon- und DSL-Anschluss aufstellen.

Mit DSL-Tarifen und -Kundenangeboten stehen neben der Telekom unter anderem auch 1&1, 1&1, Vodafone, o2 und 1&1 im Wettbewerb und machen den DSL-Markt zu einer der am stärksten umkämpften Industrien in Deutschland. Wie hoch die erreichbare Übertragungsrate mit dem DSL-Lokalanschluss eines Konsumenten ist, hängt in erster Linie von der Distanz zum nächstgelegenen Netzanschluss ab. Je weiter die DSL-Verbindung zum Knoten entfernt ist, umso höher können die Datenübertragungsraten sein.

Die aktuellen Verbindungstechniken haben zum Ziel, den Wegfall von wertvollem Megabit auf dieser Route zu absorbieren und damit die Ausfallsicherheit der DSL-Leitung und die Übertragung von Datenübertragungsraten zu erhöhen. Selbst mit dem veralteten Telefonanschluss kann eine schnelle Internetverbindung realisiert werden: Dank der Verwendung von WDSL können mit 000 Kbit/s volle 5.000 Kbit/s realisiert werden.

Somit sind Kupferleitungen und DSL-Anschlüsse auch in Phasen von LTE und Kabelinternet konkurrenzfähig. Vektorisierung stellt den Rekord in DSL-Geschwindigkeit und -Bereich für den DSL-Anschluss auf: Mit einer erweiterten Bandbreite und einer erhöhten Ausfallsicherheit der DSL-Leitung sind rund 50000 Kbit/s möglich. Sie haben gegenüber dem urspruenglich fuer den Fernsprechanschluss verlegtem Kupfer-DSL-Kabel den Vorzug, dass sie nicht störanfällig und elektromagnetisch störanfällig sind.

Wenn Sie einen passenden DSL-Anschluss suchen, sollten Sie sich im Vorfeld erkundigen, welche Datentarife erforderlich sind. Dabei kommt es in hohem Maße darauf an, wie Sie das Netz nutzen und wie viele Megabits für das jeweilige Nutzungsverhalten ausreichen. Diejenigen, die nur E-Mails schreiben und Mitteilungen lesen, sind mit einem DSL-Anschluss mit einer Übertragungsrate von rund 15.000 Kbit/s gut aufbereitet.

Zum regelmäßigen Streaming von Spielfilmen und Videofilmen wird ein DSL-Anschluss mit 25 Megabit empfohlen, bei dem die Entwicklungen der vergangenen Jahre berücksichtigt werden sollten: Grosse Qualitätschancen bei Streaming-Portalen benötigen auch mehr Bandbreiten für DSL-Verbindungen. Mit maximal insg. über max. insg. über max. insg. über max. insg. über max. insg. über max. insg. über max. insg. 16.000 kbit/s ist ein bisher ausreichender DSL-Anschluss mit ADSL2+ für die Nutzung von HD-Inhalten nicht mehr geeignet.

Internetnutzer, die einen DSL-Tarif mit Weitsicht abschliessen oder bereits heute die HD-Qualität im Internet geniessen, sollten sich für einen DSL-Anschluss mit einer Datendurchsatz von 50000 Kbps entscheiden. Da der aktuelle Datendurchsatz des lokalen DSL-Anschlusses erheblich von den Höchstwerten abweicht, empfehlen wir Ihnen, in regelmäßigen Abständen einen kostenfreien DSL-Geschwindigkeitstest durchzufuhren. Wer sich für einen besonders schnelleren DSL-Anschluss interessiert, sollte im Vorfeld überprüfen, ob der schnelle Anschluss den Zuschlag zahlt.

Die DSL-Komplettangebote können in puncto Tarif, Anschlusstechnik, Surfgeschwindigkeit und DSL-Verfügbarkeit sehr unterschiedlich sein, weshalb es empfehlenswert ist, den eigenen DSL-Anschluss regelmässig mit gängigen Varianten zu überprüfen. Der Vergleich ermöglicht einen DSL-Vergleich innerhalb weniger Minuten, um festzustellen, welcher DSL-Anschluss unter welchen Bedingungen vor-Ort verfügbar ist. Wenn Sie einen DSL-Anschluss über die Deutsche Telekom buchen, können Sie sich auf eine große Anzahl von möglichen DSL-Tarifen, -Speed und zusätzlichen Angeboten stützen.

Egal ob es sich um Anschlüsse ins Netz, ins Netz, ins Internet, ins Mobilfunknetz oder ins Netz handelt - die Telekom verfügt mit ihrem riesigen Produktportfolio über ein breites Spektrum an abgestimmten Angeboten. Wenn es keine schnelle DSL-Verbindung gibt, kann die Internetverbindung über TV-Kabel eine wirkliche Option sein. Kabelbetreiber wie z. B. die Unternehmen Kabeln Deutschland, Unitymedia und Tele Columbus offerieren Fernsehen, Telefon und Internetzugang aus einer Quelle und konkurrieren mit DSL-Anbietern wie Telekom, Voodafone und TEL2 mit interessanten Komplettpaketen.

Mit bis zu 200 Mbit/s ist das Kabelinternet eine echte Option gegenüber einem herkömmlichen dsl-Anschluss.

Auch interessant

Mehr zum Thema