Dlan Probleme Verbindung

Dlan-Probleme Verbindung herstellen

Es kann ein Problem mit einem der LAN-Kabel auftreten. Beeinträchtigt ein FI-Schalter den Stromanschluss? Hello! Dlan überträgt die Daten mit Powerline so hochfrequent über Stromkabel. und auch die Einrichtung am PC verlief ohne große Probleme.

Inwiefern das funktioniert, erfahren Sie in unseren Tipps für WLAN-Probleme.

Das DLAN geht nicht - das könnte es sein.

Mit DLAN können Sie Ihr Netzwerk über große Entfernungen bereitstellen. Wenn dies nicht gelingt, können unterschiedliche Gründe dafür ausschlaggebend sein. Das DLAN geht nicht - was tun? Vergewissern Sie sich, dass beide Anschlüsse richtig platziert sind und dass die LAN-Kabel richtig verbunden sind. Um DLAN zu nutzen, müssen Sie die Steckverbinder nicht an einer Mehrfachsteckdose, sondern unmittelbar in eine Buchse einstecken.

Es kann ein Fehler mit einem der Netzwerkkabel auftreten. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie alle verbrauchten Leitungen im Netz auswechseln. Es kann auch ein Fehler mit der benutzten Buchse auftreten. Versuchen Sie daher, eine andere Netzsteckdose im Zimmer zu benutzen. Für die Nutzung von DLAN müssen Sie DHCP im jeweiligen Routers festlegen.

Überprüfen Sie dies, indem Sie die Stopfen an einer anderen Stelle anbringen. Wenn Sie auch dort keine Verbindung aufbauen können, müssen Sie die Steckverbinder wieder einbauen.

Probleme beim Empfang mit dem DLAN von DeviceLink DLAN

Hallo, ich habe ein Fehler bei der DLAN/Wifi-Vernetzung unserer Liegenschaft. Das DEVOLO DLAN 500 WLAN ist verfügbar. Hardwareseitig (siehe Skizze): Der Hauptstromanschluss (Drehstrom) liegt in der EFH. Dort wird nach dem Hauptverbrauchszähler ein String (auch Drehstrom) in den Stall verzweigt, wo sich ein zwischengeschalteter Zähler aufhält. Im Stall wird aufgeteilt (Verteilerschrank).

In jedem Schaltschrank (EFH und Scheune) hinter dem Messgerät ist eine Phasenkopplung angeordnet. Anschließen des DLANs (siehe Skizze): Die DLAN " Absender " und die DLAN " Box befinden sich in der EFH. Bei den 3 DLAN "Empfängern" handelt es sich um einen in der EFH, einen in der Tenne und einen ca. 50m im Freien in einer Baracke (Stromzufuhr aus der Baracke).

Störung: Die DLAN-Verbindungen sind Fluktuationen unterworfen (LED-Anzeige fluktuiert in unregelmäßigem Maße in den Farben Gr??n, Orangeton und gar Rot). Gelegentlich gibt es überhaupt keine Verbindung zum Netz (Home-Taste leuchtet grün), obwohl es zuvor eine Verbindung gab. Der Devolo-Kundendienst sagt, dass es an der Datenübertragungsrate liegt, dass ich von 500 auf die Powerbrücke 1200 wechseln muss.

Gibt es jemanden, der Erfahrung mit solchen Schwierigkeiten hat und mir helfen kann?

Mehr zum Thema