Die besten Internet Provider

Der beste Internet-Provider

Oftmals lohnt es sich, den Internet-Provider zu wechseln. Was ist die beste Vorgehensweise? Außerdem zeigt er Ihnen, wie Sie Ihre Anforderungen an einen Tarif am besten umsetzen können. Durch diese Checkliste können Sie sich viel Enttäuschung bei der Suche nach einem günstigen Internet-Provider ersparen. Für viele Verbraucher gehört das Internet zur Standardausstattung, genau wie Mobiltelefone.

Dies sind die besten Internet-Provider.

Muenchen - Welche DSL- und Internet-Provider sind die besten und verbraucherfreundlichsten? Zehn Unternehmen hat das Münchener Konsumentenportal Check24 unter die Lupe genommen mit dem Ziel, die Testsiegerin Cable Deutschland zu werden. Preise, Dienstleistungsqualität der Beratung, Vertragskonditionen und die der Online-Shops. 1&1, Alice, Congstar, Leitung Deutschland, M-Net, sowas, T-Home, UnityMedia, Versaatel und Voodafone. In allen Bereichen belegte cable Deutschland einen der Spitzenplätze.

Abschluss des Tests: "Der Anbieter offeriert das verbraucherfreundlichste Komplettpaket aus niedrigem Kaufpreis, guter Dienstleistungsqualität, transparenter Vertragsgestaltung und einem übersichtlichem Online-Shop". Damit siegte man in der Gesamtbewertung vor der Firma Wodafone, T-Home und dem Münchener Anbieter M-Net. Mit einem durchschnittlichen DSL-Anschluss von 22,04 EUR lag der Kabelnetzbetreiber UnityMedia (22,50 EUR) weit vor dem dritten Platz von Kabeln Deutschland (27,44 EUR).

Die Telekom war mit 47,31 EUR am teursten - aber sie glänzt mit den ernsthaftesten Vertragskonditionen und dem besten Online-Shop. - Der beste Dienst, der angeboten wurde? In diesem Fall konnte sich die Telekom-Discountmarke Congstar gegen Alice und cable Deutschland durchsetzen. Sowohl bei den Testaufrufen als auch bei den Recherchen per Mail und Formular hat Congstar überzeugt.

Internet Provider 2018: Wie glücklich sind die Online-Surfer in Deutschland?

Aber sind es immer nur niedrige Raten, Gigabit-Geschwindigkeit, Service oder die besten Geräte, die die Kundenzufriedenheit gewährleisten? Im Zuge unserer Repräsentativstudie wurden bundesweit 3.800 Anbieterkunden über das Internet nach ihren Erlebnissen mit ihrem Internet-Provider gefragt. Um zum einen die Verständlichkeit innerhalb der Verlagspublikationen und zum anderen eine objektive Bewertung zu gewährleisten, haben Verlage und Wirtschaftsforscher ihre Köpfe zusammengesetzt und die WPS entwickelt, kurz für WEKA Promoterscore.

Das Fünfteljahr ermittelt den Marktwert, z.B. anhand von Bild, Innovationsstärke oder Empfehlungsrate. Die Kundenbefragung zeigt die Kundenzufriedenheit mit ihrem Internet-Provider, gibt aber keine eindeutige Auskunft. Es ging also immer um die subjektive Wahrnehmung der Konsumenten und nicht um irgendwelche Messwerte. Weil der Kunde seinen Lieferanten gezielt wählt, gehen wir in der Regel von einer recht positiven Grundeinstellung aus.

Wichtig als die Notiz ist daher die tatsächliche Punktzahl, die aufzeigt, wo noch Verbesserungspotenzial liegt. Sie können in den drei nachfolgenden Gallerien eine Auswahl von Überblicken über verschiedene Aspekte des Internet anbieters 2018 des Verbraucherbarometers nachlesen: Fazit: Internetanbieter 2018: Auf dieser Seite findest du alle Resultate unserer Anfragen an die rund 3800 Provider-Kunden aus ganz Deutschland.

Auch interessant

Mehr zum Thema