Dachwerkstatt Küpper

Dacheinbau Küpper

DACH WERKSTATT Küpper GmbH ist ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen. Unternehmensprofil und Adresse der Dach Werkstatt Küpper in Salach. Gesellschaft: Dach Werkstatt Küpper GmbH; Adresse: Unternehmensdaten der DACH WERKSTATT Küpper GmbH in Salach. Firmenname: DACH WERKSTATT Küpper GmbH.

DAG ARCH WERKTSTATT Küpper Salach - Stadtteil Göppingen

Gern übernehmen wir für Sie alle dachbezogenen Teilaufgaben. Unsere Firma ist beim Dacheindecker - Schreiner - Klempner - Klempner und Maurer handwerk in der Rolle des Handwerks eintragen. Zusätzlich zur traditionellen Bedachung übernehmen wir auch Holz- und Sanitärarbeiten. Ob Sie ein Deckenfenster brauchen oder ob eine Lichtkuppel in Ihrem flachen Haus installiert werden soll, wir sind der kompetente Partner.

Ob für Ihre Dachgaube oder den neuen Stellplatz, wir haben die passenden Monteure in unserem Service. Im Bereich der Dachdecker-, Installateur- und Bauversiegelungsberufe bildet die Firma Auszubildende aus. Weitere Infos und den passenden Kontakt für Ihre Anfragen und Anliegen findest du auf den nächsten Unterseiten.

Dachwerkstatt Küpper GesmbH

Flach- und Schrägdächer, jedes mit Holzbau und Sanitär. Das Göppinger Traditionsunternehmen gehört zu den 100 TOP-Dachdeckern in Deutschland. Der DACH WERKSTATT Küpper hat eine mehr als 100-jährige Unternehmensgeschichte, beschäftigt ca. 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ist selbstständig. Bei unseren Kundinnen und Servicepartnern wissen wir unsere Kompetenz, Zuverlässigkeit und Kundenorientierung zu schätz.

Die Firma "Dachwerkstätte Küpper GmbH" ist für den inhaltlichen Teil dieser Website zuständig.

Nachrufer Ludger Küpper, Leiter der Dachdeckerei in Salzburg, verunglückt bei Segelschaden in Kroatien.

Mit 42 Beschäftigten, seiner Ehefrau und drei erwachsenen Kindern lässt der 55-Jährige ein florierendes Unternehmen zurück. "Wir führen sein Lebensarbeit fort", sagte die verwitwete Barbara Küpper am vergangenen Wochenende nach der Beisetzung, gefolgt von einem Treffen von rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbei-tern, Zulieferern, Verwandten und Freunden in der neuen Firmenzentrale in der Speicherstadt bis in die Nacht.

Küpper übernahm 1986 den Drei-Mann-Betrieb seines Vaters und baute ihn gezielt zu einem der bedeutendsten Dachdeckerunternehmen in Baden-Württemberg aus. Im Jahr 2011 feiert das Traditionsunternehmen mit 29 Beschäftigten sein 100-jähriges Bestehen am Hauptsitz in der Hindenburgstraße, der immer wieder erweitert wurde. Die Erweiterungspläne für die Uferstrasse, die im MÃ??rz 2013 belegt wurde und 50 MÃ??tzen Raum einrÃ?

Darüber hinaus ist das zertifzierte Werk gezielt auf die Zielgruppe Privatpersonen, Gewerbe und Öffentliches Recht fokussiert. Am Tag ihres Todes hatte der Chef die Poliere aus Kroatien per Telefon benachrichtigt und unmittelbar nach ihrer Heimkehr eine Mitarbeiterversammlung durchgeführt, sich mit dem Steuerexperten unterhalten und Kundinnen, Anbieterinnen und Freundinnen unterrichtet. Eine Zwischenlösung wird derzeit über die Stuttgarter Dachdeckerinnung, in der ihr Mann seit vielen Jahren Vize-Supermeister ist, und den bundesweit tätigen Dachverband Top 100 Dachdeckerverband, dem die Dachdeckerei gehört, ersucht.

"Wir sind alle tief betrübt, aber in allen Belangen durchaus handlungsfähig", sagt die seit 27 Jahren verheiratete und als Bürokauffrau in alle Strategieprozesse eingebundene Ehefrau. Unterdessen wird das Unternehmen weiterhin wie bisher mit den ausgewiesenen Managern geführt. Auch bei der Feierstunde, bei der viele Betroffene öffentlich Aussagen über ihre Jugendfreunde, Angehörigen oder Geschäftsfreunde machten, bestätigten die Auftraggeber, dass sie definitiv weiterhin mit der Dachwerkstatt zusammenarbeiten würden.

Pastor Robert Lukaschek unterstrich im Religionsunterricht, dass Küpper sein Geschäft mit christi-schen Wertvorstellungen betrieben habe. Der Ministerpräsident hatte in seiner Kindheit die lokale Jugendfürsorge auf 230 Aktivisten erweitert und gehörte später 24 Jahre lang dem Pfarrgemeinderat an.

Auch interessant

Mehr zum Thema