D2 Netzausfall Aktuell

S2 Stromausfall Strom

Ich verabschiede mich von ihnen sowohl im Festnetz als auch unterwegs, zumal bei mir zu Hause (Köln) kein D1- oder D2-Empfang möglich ist. Es gibt einen solchen Stromausfall heute super Werbung :-D. Übertragung (z.B. zu meiner D2-Handynummer) von O2.

tan = tae + ton1/2. Entladezeit Energiespeicher bei Stromausfall (VME421H-D-1).

Methode zur Vermeidung von Schäden an nummerisch geregelten Anlagen im Falle eines Stromausfalls

Bei einem Stromausfall verweist die Innovation auf ein Mittel zur Vermeidung von Schäden an nummerisch geregelten Arbeitsmaschinen, bei dem die Bewegungsenergie wenigstens eines Motors der Numeriksteuerung zur Speisung wenigstens eines weiteren Motors der Arbeitsmaschine genutzt wird. Eine Zwangssteuerung an Bearbeitungsmaschinen mit einer Schaltanordnung zur Schadensvermeidung, bei der die Bewegungsenergie eines Gleichstromantriebs bereits zur Speisung eines Werkzeugvorschubmotors im Falle eines Stromausfalls genutzt wird, um einen Noteinzug der Werkzeugspindel vornehmen zu können, beschreibt die Patentbeschreibung 154 556 der BR.

Darüber hinaus wird zur Speisung der Steuerungssysteme und der Steuerkreise ein zusätzlicher Elektromotor am Stromnetz betrieben, welcher einen Stromerzeuger und eine Scheibenschwungmasse treibt, wodurch der Stromerzeuger im Normalbetrieb auch ein Hilfsstromnetz einspeist, über das die Steuerungssysteme und die Steuerkreise der Vorrichtung gespeist werden. Darüber hinaus kann die vom Masterantrieb zurückgeführte Leistung nicht gesteuert werden.

Zweck der Innovation ist es, aus der Bewegungsenergie wenigstens eines anderen Motors, die bei einem Stromausfall abläuft, leicht eine Versorgungsspannung für wenigstens einen Achsmotor zu erzeugen. Dies wird durch ein Beschädigungsverfahren an nummerisch geregelten Arbeitsmaschinen bei Netzausfall behoben, bei dem die nummerisch regelgesteuerte Arbeitsmaschine über einen Umformer zumindest zwei gespeiste und aus einem Gleichstrom-Zwischenkreis gespeiste Achsmotoren hat, bei Netzausfall zumindest ein Elektromotor in den Generatorfunktionsbetrieb umgeschaltet und so gesteuert wird, dass die Zwischenkreissenergie gehalten wird und die Bearbeitungen aus vorbestimmten weiteren Mittellinien gesteuert unterbrochen werden.

Weiterführende günstige Schulungen der Invention, die sich auf die Regulierung des Aggregats sowie die Generierung von Versorgungsspannungen für die Regel- und Steuerkreise beziehen, sind Teilansprüche. Abb. 1 ein Schaltplan einer Vorrichtung zur Ausführung des Vorgangs, Abb. 2 ein Schaltplan zur Generierung einer Versorgungsspannung für die NC.

Über die Steuerkreise RK werden die Antriebsmotoren Ml bis Hn gesteuert. Die vom Umrichter W1 eingespeiste Maschine M1 weist einen Drehzahlsensor S zum Erzeugen des Positions- und Drehzahlsollwerts nI auf, der zur Steuerung an den Komparator V zurÃ? Die Schalteinrichtung S1 hat drei Einstellmöglichkeiten 1, 2a, 3, wodurch der Stellausgang des Drehzahlstellers DR mit Anschluss 1 in Verbindung steht, Anschluss 1 nicht besetzt ist und Anschluss 3 über einen Drehmomentkomparator MS mit einem Steuerelement RG in Verbindung steht.

Die Schaltvorrichtung S1 wird durch eine Stromausfallerkennung NEIN sowie durch den Drehmomentkomparator MV gesteuert. Bei normalem Betrieb werden die Motore M 1 bis H 1 aus dem Gleichspannungszwischenkreis mit den Umrichtern W1 bis Wn entnommen und über ihre Steuerungen RK 1 bis RKn nach den Angaben des Steuerungsprogramms gesteuert. Bei einem Netzausfall wird die Netzausfallerfassung NEIN ausgelöst und der Wechsel von Position 1 in Position 3 über die aktive Leitung L1 gebracht, wobei ein Abbremsmoment mB auf die Stromregelung KE aufgebracht wird.

Es bewirkt, dass der Antrieb M1 als Stromerzeuger eingesetzt und über den Umrichter W1, der nun als Stromrichter fungiert, wieder in den Gleichspannungszwischenkreis nachgeschaltet wird. Die Steuerung des Bremsmoments mB erfolgt durch Anzapfen einer aktuellen Spannungs-UI aus dem Mittelkreis mit einer voreingestellten Nennspannung US.

Liegt das Abbremsmoment mB unter Null, wird das Schaltelement S1 über die Wirkleitung L2 in die Position 2 gebracht, so dass der Antrieb Mlischl. "leer" ist. Dadurch wird die Gleichstromzwischenkreisspannung UZK auf einen festen Betrag eingestellt, solange die Bewegungsenergie des Antriebsmotors M1 ausreichend ist. Angenommen, der Antrieb M2 regelt die Zustellspindel des Werkzeuges, kann über diese eine kontrollierte Rückstellung des Werkzeuges erfolgen, so dass eine unbeaufsichtigte Rundlaufbewegung und damit die Zerstörungsgefahr des Werkzeuges und/oder des Werkstückes vermieden wird.

Bei einem Stromausfall kann die Betriebsspannung für die Numerik aus der Gleichstromzwischenkreisspannung UZK durch einen DC-Wandler gewonnen werden. Weil in konventionellen Anlagen dieser Bauart jedoch in der Praxis Standardmodule zur Speisung der Motoren MI bis MI eingesetzt werden, kann mit einem solchen Standardmodul eine Speisespannung für die Numerik erzeugt werden.

Zum Erzeugen der Speisespannung für die Numerik wird zusätzlich ein Asynchronmotor-Modul ASM zugeschaltet, das im Prinzip aus einem Netzgerät zusammengesetzt ist. Aber auch die Nutzung der Abbremsenergie anderer Antriebsarten bei Stromausfall ist möglich, um die Numerik und die Antriebstechnik in Betrieb zu halten und ein positionsgesteuertes, programmiertes Notrückfahren des Werkzeuges aus dem Bauteil zu realisieren.

Dies verhindert bei einem Stromausfall einen Bruch des Werkzeugs, da die grösste Gefährdung nur dann besteht, wenn der Antrieb der Hauptspindel mit hohen Drehzahlen betrieben wird. Weil die grösste Bewegungsenergie in der Spindel gelagert wird, kann sie auch die grösste Energiemenge zur Energierückgewinnung im Falle eines Stromausfalls bereitstellen. Rotiert die Haupt-Spindel nicht, d.h. es liegt keine Bewegungsenergie vor, muss kein Noteinzug vorgenommen werden, da keine Schäden auftreten können.

Der Leistungsvorrat des Hauptspindelantriebs bezieht sich daher auf die Zeit, die benötigt wird, um die CNC, die Vorschubeinheiten und die Nebenaggregate betriebsbereit zu erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema