Car Sharing usa

Carsharing usa

In den USA testet BMW Premium Carsharing. Autovermietung USA in einem objektiven Preisvergleich. Wegen der geringen Bevölkerungsdichte der USA konzentriert sich das Unternehmen auf Ballungsräume und Universitätsstandorte. Die GoMore ICS (Iniziativa Carsharing) Liftshare Lyft Roam fahren mit Turo. Die Carsharing-Anbieter in einer App.

Car-Sharing in den USA immer populärer geworden

SUVs, Trucks oder Sportwagen: Die Faszination für Automobile ist in den USA groß. Aber der Austausch ist in den USA schon lange da. Umherfahren, eine Form von Airbnb für PKWs, bringt Bettys Autoabstellplatz in die Mitte der Innenstadt. Auch in den USA im Lande der SUV-Monster, Mietverträge und Autobahnspuren sind Teile schon lange da.

Nicht nur mit neuen Fahrzeugen und neuen Autobahnen, sondern auch mit unterschiedlichen Nutzungsmustern kann der Traffic verbessert werden." Amerikanische Bürger wenden durchschnittlich 17% ihres Verdienstes für Automobile auf. Wer kein eigenes Fahrzeug haben will, findet in den US-Städten mindestens drei verschiedene Varianten. Auf der einen Seite die klassischen Aktiengesellschaften wie Zipcar. Je nachdem, wo sich die verfügbaren Plätze befinden, nehmen die Gäste das Fahrzeug auf einem Parkhaus ab und fahren es an den selben Ort zurück.

Diese werden wie in Deutschland über eine Applikation eröffnet, gelenkt und dann wieder im Stadtgebiet geparkt. Derjenige, der ein Fahrzeug hat, macht es über eine Applikation anderen zugänglich. Er ist nicht mehr alleiniger Eigentümer, sondern gibt es an einen Carsharing-Anbieter weiter.

In den USA sind BMW und Daimler auf der Suche nach weiteren Carsharing-Partnern.

Für seine Carsharing- und Mobilitätsdienstleistungen sucht BMW weitere Partner in den USA und China. "â??Die anderen sollten die Kraft von Mercedes und BMW in Sachen MobilitÃ?t nicht unterschÃ?tzenâ??, sagte BMW-Vorstand Peter Schwarzenbauer am kommenden Donnerstag in MÃ?nchen. Im MÃ??rz hatten BMW und Mercedes beschlossen, ihre Carsharing- und MobilitÃ?tsdienste wie Car2Go, Drive, Now und MyTaxi zusammenzufassen.

"â??In China oder in den USA könnte es einen Kooperationspartner gÃ?be es, wir schlieÃ?en andere Investoren nicht ausâ??, sagte Schwarzenbauer. Der Daimler Großaktionär Li Shufu, Eigentümer des Automobilherstellers Gelely und des Fahrdienstleisters Cao Cao Cao in China, hat vor kurzem in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" nach dem Ausloten von "umfangreichen Allianzen" in der Automobilindustrie gefragt. Mit 10 Mio. Abonnenten ist Cao Cao Cao in China bereits sehr aktiv.

Die PSA führt Carsharing in den USA ein.

Bestätige deine E-Mail-Adresse mit dem Link, den wir dir geschickt haben. Ja, ich möchte den kostenfreien, tagesaktuellen Rundschreiben der Deutsche Wirtschafts Nachrichten per E-Mail haben. Washington D.C. Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden. Die Datenschutzbestimmungen gelten. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit im Einvernehmen.

Lassen Sie dieses Feld leer, wenn Sie ein Mensch sind: Zur elektronischen Geschäftswelt Daimler CEO Zetsche: "Wir sind ohne Veränderung fertig."

Auch interessant

Mehr zum Thema