Car Sharing San Francisco

Carsharing San Francisco

Einige Tage Entspannung in San Francisco, bitte? Im vergangenen Jahr hat der US-Carsharing-Dienst Turo auch den deutschen Markt ins Visier genommen. Möchten Sie ein paar Tage der Entspannung in San Francisco? Seit heute läuft das Angebot auch in San Francisco. Relevante News-Artikel zum Thema Carsharing finden Sie hier.

Die Carsharing-Plattform Turo geht in Deutschland an den Start - Business News

Stuttgart / Berlin (dpa) - Nach dem Eintritt des Automobilherstellers Daimler im vergangenen Jahr zielt der US-Carsharing-Dienst Turo nun auch auf den in Deutschland. Wie Turo bekannt gab, können die User seit dem vergangenen Wochenende ihre Privatwagen täglich über die Website an andere User ausleihen. Damit steht Turo im Wettbewerb mit den bereits in Deutschland tätigen Dienstleistern wie Drivy und Snappcar.

Die Daimler Croove-Reihe soll mit der Firma zusammengelegt werden und als unabhängige Eigenmarke untergehen. Laut Tuuro ist es Marktführer in den USA und hat aktuell rund fünf Mio. Anwender und rund 200.000 börsennotierte Fahrzeuge in den USA, Kanada und Großbritannien. Wieviele Benutzer Croove in Deutschland hatte, mit denen nun für den Start von Tuturo gearbeitet werden kann, wurde nicht kommuniziert.

Drive Now Mitfahrgelegenheit in San Francisco - Für eine Hand voll Geld

Möchten Sie ein paar Tage der Erholung in San Francisco? Kürzlich war der BMW Aktiv von DriveNow hier erhältlich. Ob Golden Gate Bridge, Alcatraz oder Fisherman\\\\\\\\\'s Wharf - San Francisco hat mehr zu bieten als kaum eine andere Metropole in den USA. Eine Exkursion im elektrischen BMW Aktiv Elektroregler gibt Ihnen einen Einblick in eine Großstadt, die zu jeder Zeit des Jahres einen unvergleichlichen europ. Reiz hat.

Heute Morgen präsentiert sich San Francisco wieder einmal im typisch Bay-Nebel. Es gibt nichts zu besichtigen von der goldenen Torbrücke oder Alcatraz aus. Zusätzlich zu den parkenden Kundschaftfahrzeugen auf der rechten Garagenseite befinden sich hinter der Kasse mehrere weisse BMW Aktiv E Fahrzeuge, die sich ideal für eine Elektrotour durch die Innenstadt eignen.

Der BMW Aktiv E wird von der Speicherkarte vor dem Schalter an der Frontscheibe kurzzeitig entsperrt und öffnet sich wie von selbst. Mit einer Batterieladung erreicht der Aktiv II ein Maximum von 100 Seemeilen - 160 Kilometern. Derzeit können 70 BMW Aktivfahrzeuge vom Typ BMW Aktiv ausgestattet werden, die bei DriveNow in San Francisco gemietet werden. "\"\Es gibt zwölf Bahnhöfe in der Bay Area, wo man Autos mieten kann\", erläutert Dana Goldin von DriveNow in San Francisco, \"einige Bahnhöfe sind rund um die Uhr im Einsatz - rund um die Uhr.

Nicht nur in San Francisco, sondern in der gesamten Bay Area wie Oakland, Palo Alto oder am San Francisco Airport gibt es die Fahrzeuge selbst. Wir fahren über die Steilstraßen von San Francisco nach Norden zum Fischerhafen. Nicht jagen, denn obwohl der BMW Aktiv E viel Kraft zu bieten hat.

Der elektrische 1er-Serienmotor sorgt mit seinen 125 kW / 170 PS auch im stürmischen San Francisco für Fahrspaß. Von der ersten bis zur letzten Minute. Das Gebiet umfasst 57 Seemeilen - genug, um die Fahrt zur Golden Gate Bridge weiterzuführen. Davor geht es an Fisherman\\\\\\\'s Werft entlang. Vor der dichten Nebelegsuppe, aus der die Boote der rot-weißen Schiffsflotte, die in Fahrtrichtung Alcatraz aufbrechen, geisterhaft herausgeschlagen wurden, schliefen die meisten aus.

Ausgehend von einem starken Zwischensprint geht es weiter zur Golden Gate Bridge mit Sicht auf den Navigations-Bildschirm. Die sonst fantastische Aussicht zurück in die Innenstadt von San Francisco muss heute abgesagt werden - der Dunst ist zu dichte. Mit dem BMW Aktiv Eco geht es nach einer knappen halben Std. zurück ins Hertz.

Der BMW Aktiv Elektrik kann kostenfrei in den jeweiligen ParkNow-Parkhäusern geparkt werden. Aber nicht nur in einer Großstadt wie San Francisco ein großer Vorzug.

Auch interessant

Mehr zum Thema