Car Sharing Paris

Carsharing Paris

Der Autolib ist ein öffentliches Carsharing-Angebot mit Elektroautos des Modells Bluecars im Großraum Paris. Die groß angelegte Pariser Elektro-Carsharing Autolib' geht zu Ende. kurz Carsharing-BlaBlaCar auf der gesamten Region Ile de France. Carsharing stand im Mittelpunkt des Pariser Autosalons. Reisen Sie selbstständig in Ihrer Stadt mit eScooter-Sharing von Coup.

Die PSA führt in Paris das Car-Sharing ein.

Das PSA-Tochterunternehmen Free2Move lanciert in Paris ein Carsharing-Angebot mit 550 elektromotorisch betriebenen Modellen von Citroën C-Zero und Ion. Zusätzlich zu den Autos können die Fahrgäste auch auf bestimmten öffentlichen Parkplätzen kostenlos parken. Der Zugriff auf die Fahrzeuge geschieht über die Free2Move Paris-Applikation. Der Kunde hat die Wahl zwischen zwei Tarifoptionen: Eine Preiskalkulation für 39 Cents pro Min. und ein Monatsabonnement für 9,90 EUR, wobei Einzelkilometer 32 Cents ausmachen.

"Zwei Jahre nach seiner Einführung hat Free-2Move bereits mehr als 1,5 Mio. Anwender in zwölf verschiedenen Nationen und eine Fahrzeugflotte von 65.000 Einheiten erfasst. Es freut uns sehr, unseren Carsharing-Service in Paris anzubieten und plant, unser Angebot in naher Zukunft auch auf die angrenzende Großstadtregion auszuweiten", sagt Brigitte Courtehoux, CEO Private Property 2 Mov.

Mit Free2Move Carsharing bringt PSA in Paris die Markteinführung.

Die PSA-Gruppe fasst ihre Tätigkeiten als Mobility-Dienstleister unter der Dachmarke Free2Move zusammen. Ein Car-Sharing-Programm mit 550 Elektrofahrzeugen der Markenzeichen Peugeot und Citroën wird derzeit in Paris eingeführt. Im Jahr 2011 wurde Autolib, ein reines Elektro-Auto-Sharing-System, im Grossraum Paris eingeführt; die Fahrzeuge dafür stammen vom Kleinserien-Hersteller Belloré. Die PSA-Gruppe beginnt nach dem vorläufigen Ende von Autolib nun einen neuen Versuch, Fahrzeuge auf der Seine zu teilen.

Damit ist die japansche Brand nun Allianz-Partner von Nissan und dem französichen PSA-Gegner Renault. PSA bezeichnet die 550 Elektrofahrzeuge, die auf zwei verschiedene Weisen gemietet werden können, als Freestyle. Wer ein monatliches Kündigungsabonnement zum Gesamtpreis von 9,90 EUR abschließt, kann für 32 Cents pro Monat fahren. Wer nur ab und zu ein Fahrzeug bewegt, kann Free2Move auch ohne Abo-Gebühr benutzen.

Free-2Move verweist in Deutschland auf unterschiedliche Anbieter. Es können auch Elektroautostellplätze benutzt werden, die früher für Autolib bestimmt waren. Die Pariser sind nicht die erste Adresse für Free-2Move, PSA hat bereits 2016 seinen Betrieb aufgenommen. Die Leitung von Free2Move liegt bei Brigitte Courtehoux. Es freut uns sehr, dass wir unseren Carsharing-Service in Paris anbieten können und plant, unser Angebot in naher Zukunft auf die umgebende Großstadtregion auszuweiten".

Die Free2Move-App ist auch für deutschsprachige Anwender verfügbar. In Deutschland ist das Angebotsspektrum jedoch eine Grundlage für diverse Carsharing- und Mitfahrangebote wie Car2go, Clever Shuttle und Meilen.

Mehr zum Thema