Cablesurf München

Kabelsurf München

Das Münchner Unternehmen Cablesurf ist einer der kleineren Kabelanbieter. Netzwerkkonvertierungen im April bei Cablesurf (KMS München). Die KMS investiert in das Kabelnetz in München. ("Detaillierte Beschreibungen" finden Sie unter www.cablesurf.

de/offensive). Der Internetprovider KMS/Cablesurf scheint eine weitere massive Störung zu erleben.

München: Fehlfunktion von KMS/Cablesurf - Massiver Fehler bei Internet-Provider verärgert die Verbraucher

Der Internetprovider KMS/Cablesurf scheint eine weitere große Unterbrechung zu erleben. In München haben viele Einwohner keinen Internetzugang. Die Anbieterin ist nicht verfügbar. Aktualisierung 31. May 2018, 12. Juni 39 Uhr: Wieder einmal reklamiert ein Benutzer bei uns, dass es ein Problem mit KMS/Cablesurf in München gibt. Und Carsten schreibt: "Seit dem gestrigen Tag funktioniert nichts mehr.

Großer Ausfall in München. "Tobias sagte auch: "Mein Internetzugang hat vom 30. Mai, 14.00 Uhr, bis zum 31. Mai, 13.00 Uhr, 13.00 Uhr, 13.00 Uhr, etc. nicht geklappt. Außerdem arbeitet mein Internetzugang nicht mehr oft in der Zeit. "Selbst über Zwitschern gehen die Gäste allmählich auf die Schranken. Das liegt daran, dass es bei ihrem Provider KMS/Cablesurf anscheinend zu einer massiven Unterbrechung kommt.

Dies meldet ein Lektor, Dennis S., an unsere Redaktion: Seit dem gestrigen Donnerstag 17.00 Uhr haben alle Kundinnen und Kunden kein Internetzugang mehr und die vermeintliche 24h-Hotline würde schlichtweg ausfallen. "Auf der Internetseite allestörungen.de gibt es seit Donnerstag immer mehr Reklamationen von Cablesurf-Kundinnen und -Anwendern, die sich über den mangelnden Internetzugang und über die fehlgeleitete Informationsstrategie von KMS beklagten.

Ein Lieferantenanfrage seitens unserer Chefredaktion ist bisher offen geblieben. Der 24-Stunden-Service war nicht verfügbar, es gab keine Auskunft darüber, um welche Störungen es sich handelte, welche Standorte davon in Mitleidenschaft gezogen wurden und bis wann der Provider die Störungen lösen konnte. Wir haben hier für Sie die Antworten der verärgerten Cablesurf-Kunden von allestörungen.de aufbereitet.

Das Echo der Kunden: "Wirklich frech und frech" User "Dennis" schreibt: "Tag #2 des Ausfalls! Auch in München Obersendling gibt es noch kein Intranet. Cablesurf ist ein wirklich kühnes und unverschämtes Vorbild! Keine offiziellen Informationen, die Hotline wurde geschlossen (oh keine Anrufe von Kunden) und die Monteure, die das Fehler behoben haben, sind wahrscheinlich nur eine große Lügnerin!

"User "Harald" sagt: "Unglaublich! Unterspannung - seit dem gestrigen Tag kein Internetzugang mehr möglich 18. 00 Uhr! Unsere Cablesurf-Techniker haben Wochenenden! Sie kümmern sich sowieso nicht um unsere Gäste, es gibt keine Information - Kundenservice gibt es nicht! "â??Auch User Thomas ist empört: Frechheit ist dort Ã?berhaupt nicht mehr ausreichend um den KÃ?mpfer zu können.

In Au/Haidhausen erwarte ich seit gestrigen Abenden 17:00 Uhr, dass das abgefuckte W-LAN wieder läuft. "User "Hubert Haber": "Wann wirst du es endlich unter Kontrolle bekommen? Cablesurf hat das günstigste Preis- und Leistungs-Verhältnis, aber der Dienst ist wirklich erbärmlich! "Aber es gibt anscheinend auch solche Kundinnen und -kundinnen, die am Freitagnachmittag - vor dem Abschalten - die 24-Stunden-Hotline anrufen?

Der Nutzer notiert "Skulls": "16:09 Laut Cablesurf-Hotline gibt es im Großraum München eine große Erkrankung. Er sagte, der Münchner Vorfall sollte bis 10:00 Uhr gelöst sein. Anscheinend hat es KMS/Cablesurf geschafft, das Problem wieder in den Griff mitzunehmen. Der Benutzer notiert "Thompson Plonner": Hier in München Au geht es wieder für ca. 45min.

"Der generelle Trend scheint nun allmählich zu einem gut funktionierenderen Internet zurückzukehren. Wir haben noch keine Rückmeldung auf eine Bitte unserer Chefredaktion bei KMS/Cablesurf erhalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema