Bürgernetz Dillingen E.v.

Büronetzwerk Dillingen E.v.

Die DLG - Culture and We e - Bürgernetz Dillingen Die DLG - Unternehmenskultur und Wir e - Bürgeretz Dillingen e.V. Literaturbetrieb im Kontext der XV. Kulturellen Tage 2007 des Kreis Dillingen a. d.

Donau Narrations- und Skizzenwettbewerb 2007 I. Motiv für Geschichten und Skizzen: "Drahtseilakt" Im Zusammenhang mit den fünfzehnten Kulturtagen der Firma DS 2007 wird unter dem Slogan "Drahtseilakt" geschrieben. In den Skizzen sollte ein größtmöglicher Bühneneffekt durch Pointedness, Genialität und überraschende Problemlösungen angestrebt werden.

Der Begriff "Gratwanderung" kann sowohl wortwörtlich als auch bildlich verstanden werden. Sie stellt nur den inhaltlichen Bezugsrahmen für die einzelnen Artikel dar. In den Dialogen der Skizzen sollen maximal fünf Menschen ins Gespräch kommen.

In Dillingen: Dillingen:

Das Bürgeretz Dillingen ist für die elektronische Weltzukunft gewappnet - News Dillingen

"In Zeiten der zunehmenden Globalisierung kann auch das Dillinger Bürgernetz ausgebaut werden." Johannes Böttcher drückt diese Überzeugungen aus. Seit 1985 ist der neue Präsident des Bürgernetzwerks Lehrbeauftragter an der Hochschule für Lehrerausbildung und Personalmanagement in Dillingen und sammelt umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der Informationswissenschaft. Der Verband Bürgeretz Dillingen wurde 1995 auf Veranlassung des Bezirks und der Hochschule ins Leben gerufen.

Seither können sich Privatpersonen und Einrichtungen über einen gemeinsamen Einstiegsknoten in Dillingen mit dem Netz einwählen. Inzwischen sind 470 Teilnehmer im Bürgernetz eingetragen. Diese Anzahl kann, so Böttcher, erhöht werden, wenn die Vorteile dieser Internetanbindung bekannt wären. Das Bürgernetz ermöglicht es Privatpersonen und Verbänden, über das Content Management System von Joomla oder über Wordpress eigene Webangebote zu erstellen.

Das Bürgernetzwerk wird in Zusammenarbeit mit anderen Kooperationspartnern satzungsgemäß die Digitalisierungsdienste weiterentwickeln, um den BÃ??rgern die Möglichkeit zu geben, sich in einer zunehmend digitalen Gesellschaft zu orientieren. Basistrainings in den Themenbereichen "Internet der Dinge", "Cybersicherheit", "Einführung in die Programmierung" werden durch die Zusammenarbeit mit namhaften Unternehmen der Informations- und Kommunikationstechnologie durchgeführt, an denen auch Interessierte direkt im Netz mitwirken können.

Interessierten Fachleuten wird die Gelegenheit geboten, sich in den Themenbereichen Netzwerktechnik, Datenschutz und Programmieren zu qualifizierten. Johannes Böttcher wurde im Rahmen der Hauptversammlung im Jahr 2017 zum I. Präsidenten des Verwaltungsrates ernannt.

Auch interessant

Mehr zum Thema