Brügger Hof

Brugges Court (Brügge)

Bei uns sind alle Kleinen willkommen, bereits Große und noch Größere aus dem Brügger Hof. Erkundigen Sie sich über eine Karriere bei der Brügger Hof GbR. Im Brugger Hof in Feldthurns finden Sie Unterkünfte mit Terrasse und kostenlosem WLAN. Benutzte Filter: Brügger Hof Schloss Dallmin Kinderheimx. Keine Ergebnisse gefunden.

Schleswig-Holstein und Brandenburg sind eine private Jugendhilfeeinrichtung mit stationären und tagesklinischen Einrichtungen.

Brungger Hof | Startseite

Bei uns sind alle Kleinen willkommen, bereits Große und noch Größere aus dem Brügger Hof. Im Brügger Hof befindet sich eine Psychotherapieeinrichtung für Kleinkinder und Heranwachsende mit Lerntherapie zur Schulwiedereingliederung. Das Brügger Gericht ermutigt die Jugendlichen, sich zu kommunikativen Personen zu entwickle. Im Brügger Hof verzahnen sich für den guten Erfolg der Persönlichkeitsentwicklung entwicklungspolitische, erzieherische, didaktische und therapeutische Ansatzpunkte effektiv.

In der ambulanten und stationären Versorgung bietet die integrative Methode des Brügger Hofs eine Vielzahl von altersgerechten Massnahmen. Auf diesen Webseiten können Sie herausfinden, wie sich im Brügger Hof mit vielen Facetten von jungen und alten Menschen entwickeln können. Außerdem bekommen Sie einen stimmungsvollen Einblick in das Innere unserer Anlage.

Der Brügger Hof: Ein zweites Haus seit Dekaden

Hausmanagerin Simone Leu (l.) ist erfreut über den Symbolscheck, den die früheren Schüler Karl-Heinz Brüdigam und Heike Maus s (r.) ausstellen. Das Brügger Hof Dallmin, eine lerntherapeutische Institution für schulische Reintegration für schulische Angebote, begeht im Jahr 2016 sein 20. Jubiläum. Simone Leu, die Hausverwalterin, war in dieser Handelswoche sehr erfreut über einen Spendentest von 350 EUR - und noch mehr, als er von früheren Kindern im Heim überreicht wurde.

In Dallmin versammelten sich im Monat Oktobe ehemalige Kinder aller Altersgruppen ab 1953, für die das ehemalige Herrenhaus zu DDR-Zeiten ein zweites Heim geworden war. "Ohne den Fehler auf der Website wäre mehr passiert", sagt Karl-Heinz Brüdigam, selbst ein Heimkind. Das ungenutzte Geld ging nun an den Brügger Hof: 3503.

1957 kam Karl-Heinz Brüdigam im Alter von neun Jahren aus einem aufgelösten Haus in Schwerin nach DALMIN. Hier oder in Karstädt absolvierte er die Schulzeit, ging weiter zur Schulzeit, wurde Pädagoge und kam 1969 nach Dallmin zurÃ? In den Jahren 1983 bis 1989 führte die diplomierte Pädagogin das Haus.

Das ist für mich ein Zuhause, mit dem viele dankbaren Momente verbunden sind. Kein Zweifel, jeder hat das Zuhause anders empfunden. Das Haus hat mich gut auf das tägliche Geschäft vorbereitet", unterstreicht der 68-Jährige. Heike Maus, besser bekannt in der Dallminischen Republik unter ihrem Geburtsnamen Presusker, betrachtet es ähnlich. Im Rahmen einer Sponsorschaft arbeitete das Haus mit einem Textilunternehmen in Werdau/Zwickau zusammen und benutzte sein Ferienhaus in Bad Brambach mehrmals.

Das " hintergründige Motiv " des Unternehmens, junge Fachleute aus Dallmín anzuziehen, darf nicht verheimlicht werden. Im Jahr 2009 wechselte sie zurück nach Deutschland. "Die Heimat und ihre Einwohner waren im dörflichen Umfeld nicht abgeschottet, sondern eingebunden. Sie spielten mit den Kinder im Haus, gingen hier zur Schulbank, sammelten Erdäpfel und geschnitzte Kohlrüben und führten auch kulturelle Programme auf, unter anderem mit Volkstanz- und Musikgruppen", so Brüdigam und Muebs weiter.

Die 1953 gegründete ehemalige Kindertagesstätte (ehemals Ausbildungszentrum für neue Lehrer), die in der Spitze von bis zu 65-70 Kinder und Jugendliche genutzt wurde, wurde 1992 aufgelassen. Dann wurde die Türe von Simon Leu verschlossen, die 1985 als Pädagogin begann und 1991 zur Direktorin ernannt wurde. Der Brügger Hof, eine Personengesellschaft des öffentlichen Rechts mit Sitz in Brügge/Holstein, Burg Dallmin, wurde nach vierjähriger Vakanz von Frau Leu übernommen, die ihn seit 2008 wieder verantwortet.

In der Mission oder in den Programmen des privatwirtschaftlichen Anbieters der Jugendfürsorge steht: "Wir akzeptieren in die Gemeinde der Brügger Hofer Schüler und Jugendlichen, die ausgeprägte Verhaltensmuster und beträchtliche Schuldefizite mit sich bringen und die in ihren Ursprungsfamilien oder mit familienähnlicher, ambulanter, teilstationärer oder früherer Form der ambulanter Hilfe nicht mehr förderfähig waren.

Im Brügger Hof erlernen die uns vertrauten Jugendlichen, die sozialen Bedingungen zu kennen, zu respektieren und sich sorgfältig an sie zu gewöhnen, ohne ihre eigenen Belange aus den Augen zu verlieren. Der Brügger Hof ist ein Ort der Begegnung. "Aktuell wohnen 24 Jungs im Altervon acht bis 16 Jahren auf dem Schloß und weitere drei in einer Gruppe für betreutes Wohnen auf dem Anwesen.

Am Morgen werden die elf Kinder abgeholt und am Mittag zu ihren Angehörigen mitgebracht. In der Quartiervilla in Pritzwalk wird eine weitere Wohngemeinschaft mit sechs Kindern für das selbständige Wohnen in der Quandtschenvilla in Pritzwalk aufbereitet. Das 15- und 16-Jährige will neben dem Deutschlernen auch die Schulzeit nutzen", sagt Hausmanagerin Beate Haas-Neukirch.

Auch interessant

Mehr zum Thema