Breitbandausbau

Bandbreitenausbau

Stand der Dinge beim Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Für den Breitbandausbau sind grundsätzlich die Telekommunikationsunternehmen verantwortlich. Der Breitbandausbau ist in der Planungsphase weitgehend abgeschlossen und die Bauarbeiten können beginnen. Wenn Sie Fragen zum Breitbandausbau haben, schauen Sie sich bitte den folgenden Fragenkatalog an, um zu sehen, ob Sie die gesuchte Antwort finden können. Bei der Breitbandausdehnung ist es in der Regel notwendig, zu unterscheiden, wo die Glasfaser verlegt wird.

Breitband-Ausbau

Seit Jahren treibt der Öffentliche Sektor den Breitbandausbau in Unterversorgungsgebieten voran. Der heute vorgelegte Änderungsvorschlag war erforderlich geworden, weil Alexander Dobrindt seinen Nachfolger im Amt, Andreas Scheuer, im Stich ließ.

Es ist unwahrscheinlich, dass Deutschland den Schritt in die Gigabit-Gesellschaft frühzeitig schafft, so der EuR. Defizite in der staatlichen Planungsarbeit, Wettbewerbsverzerrungen und der Rückgriff auf Vektorisierung führen dazu, dass Deutschland nicht mehr lange mitkommen kann. Breitbandausbau: Wohin mit all den Subventionen? Rund um den Breitbandausbau in Unterversorgungsgebieten ist es ruhig geworden.

Über die digitale Kluft in Deutschland kommentiert der verantwortliche Bundeswirtschaftsminister Andreas Scheuer kaum, während sich immer mehr Leistungsreste sammeln.

In der SPD wollte man ein Transparenz-Gesetz, aber der Regierungsvertrag ließ ein "zweites Offenes Datengesetz" in Arbeit. Mit welchen Anforderungen und Versprechungen aus dem Wahlbezirk ist es in den Regierungsvertrag gekommen? Im vergangenen Jahr wollte die Regierung mehrere hundert Milliarden Euro in den Breitbandausbau investieren, aber nur ein Teil davon ist da.

Allerdings will die vorgesehene neue Regierung nicht grundlegend überdenken, sondern baut neue Bauplätze auf.

Dabei haben wir uns die Zwischenergebnisse in den Themenbereichen Breitbandausbau und 5G-Mobilfunk, Datenschutz, IT-Sicherheit aufbereitet. Bereits 1981 hatte die sozial-liberale Regierungskoalition unter Helmut Schmidt die Planung für einen flächendeckenden Ausbau der Glasfaser entschieden. Die deutschen Internet-Nutzer konsumieren immer mehr Informationen, aber der Breitbandausbau ist nach wie vor stagnierend. Damit ist ein guter Teil der Grundgesamtheit von der digitalen Verwertung ausgeschlossen, während die Telekom Deutschland und eine überholte Kupfer-Infrastruktur die Situation dominieren, so ein Report der BNetzA.

Der Bund investiert mehrere Mrd. EUR in den Breitbandausbau. Die von uns durchgeführte Untersuchung hat gezeigt, was mit dem Erweiterungsprogramm des "Münchhausens der Breitbandszene" nicht stimmt.

Mehr zum Thema