Breitband Anbieter

Anbieter von Breitbanddiensten

Wissenswertes über Breitband in Sachsen-Anhalt. DSL-Provider, VDSL-Provider, Kabelbetreiber und LTE-Provider. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Breitbandanbieter" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für englische Übersetzungen. Liebe Breitbandunternehmen, wir begrüßen Sie im Breitband Kompetenz Zentrum Niedersachsen!

Breitbandversorgung in Deutschland

Der Ausbau der Infrastruktur und die Finanzierung des Breitband-Internets wird landesweit durchgesetzt. Bekannteste Breitbandtechnologien: LTE, Kabelnetz, Fiber, VDSL. Sicher ist, dass unter dem Stichwort "Breitband" immer ein Paket unterschiedlicher Internetzugänge verstanden wird: das Netz über DSL, das Netz über eine Kabelverbindung, das Netz über Lichtwellenleiter, UMTS, HSDPA oder LTE. Hinzu kommen weitere Nischentechnologien wie z. B. die Internetnutzung über Satelliten oder WLAN.

Zwar haben mittlerweile 99% aller dt. Haushalten die Option, den Zugang mit mind. 1 Megabit zu haben. Aber Breitband-Internet ist immer noch nicht landesweit verfügbar. Vor allem im ländlich geprägten Bereich wird von einer "digitalen Zweiklassengesellschaft" gesprochen: Auch wenn es für Stadtbewohner kaum denkbar ist, können einige Einwohner kleiner entlegener Dörfer nur von einem schnellen Internetzugang profitieren.

Wenn Sie sich für eine spezifische Gegend interessieren, können Sie sich mit dem Breitband-Atlas des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie einen Einblick in die Versorgungssituation verschaff. Zur Schließung der verbleibenden "White Spots" bieten vor allem die jüngste Handy-Generation LTE und die Kabel-, VDSL- und Glasfaser-Erweiterung Anlass zur Aufregung. Bundesregierung, Bundesländer, Kommunen und Industrie wollen durch die Erschließung von Synergien bei der Infrastrukturentwicklung und der finanziellen Unterstützung das Breitband-Internet flächendeckend zusammenführen und bereitstellen.

Die vierte Mobilfunk-Norm der vierten Genration Long Term Evolution (LTE) eignet sich nicht nur als UMTS-Nachfolger für Smartphones und Mobiltelefone, sondern kann auch zu Haus die bestmögliche Netzqualität anbieten - insbesondere dort, wo bisher kein Internetzugang vorhanden war. Mit der Zuteilung der korrespondierenden Funkfrequenzen im Jahr 2010 war die Voraussetzung verbunden, dass die bisher ungenutzten Bereiche, die so genannten White Spots, mit breitbandigem Internetzugang erschlossen werden.

Bereits im nächsten Arbeitsschritt durften Anbieter wie die Telekom, Telefonica O2, E-Plus und Wodafone mit dem Roll-out in den profitablen Ballungsräumen mitwirken. Obwohl LTE mittlerweile weitgehend erhältlich ist, ist es noch nicht flächendeckend in Deutschland. Ob Sie nun mobil oder zu Haus sind, Sie erhalten von Ihrem Provider eine LTE-SIM-Karte, die je nach Gerät in Ihr Handy, Surf-Stick oder Routinggerät eingesetzt werden kann.

Im Gegensatz zu DSL ist die tatsächliche Übertragungsgeschwindigkeit im Kabellauf unabhängig von der Distanz des Haushaltes zum nächsten Kopfende.

Zu den Internet-Providern gehören unter anderem die Unternehmen Kabeln Deutschland, Unitymedia und Tele Columbus. Abhängig von der verwendeten Technologie kann eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s erzielt werden.

Es sind keine speziellen Anforderungen an die WDSL erforderlich, der Telefonempfang erfolgt über die Telekom.

Mit VDSL ist die Wahl der Anbieter und Tarife recht groß, was sich auch im Tarif wiederspiegelt. Aufgrund des sehr intensiven Wettbewerbs gewinnen die Anbieter mit interessanten Promotionen neue Kunden. Ein spezielles Coding verringert die Interferenzen innerhalb einer Cu-Leitung und sorgt für eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s. Das System kann für ein breites Anwendungsspektrum eingesetzt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema