Bornet Gmbh

Die Bornet GmbH

Die BORnet GmbH ist als regionaler Telekommunikationsdienstleister im Kreis Borken tätig. BORnet GmbH gehört zur Deutsche Glasfaser Gruppe und bietet keine eigenen Dienstleistungen und Produkte mehr an. Mit dem ersten FTTH-Projekt der BORnet GmbH wurde begonnen. German Glass Fiber Group,; BORnet GmbH,;

WM Group. Westfalen: Aschendorff Verlag GmbH & CO.

Die BORnet GmbH ist jetzt deutscher Glasfaserhersteller.

Im Landkreis BORnet war die BORnet GmbH als regionales Telekommunikationsunternehmen tätig. Neben den kommunalen Versorgungsunternehmen im Borkener Land waren für das Untenehmen Privataktionäre verantwortlich. Zusammen mit den Kooperations-Partnern O2 und Vieatel bietet das Traditionsunternehmen unter anderem Angebote für Privat- und Businesskunden. Nach eigenen Aussagen konzentrierte sich das Unter-nehmen in erster Linie auf seine Kundschaft und nicht auf den Ausbau des Netzes, sondern verließ sich auf leistungsstarke Kooperationspartner in diesem Umfeld.

Im Geschäftskundenbereich lag der Fokus auf maßgeschneiderten Netzwerken, Standortvernetzung und Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, während Privatkunden DSL- und Internetverbindungen nutzten. BORnet setzte dabei auf ein rund 50.000 km langes Glasfasernetzwerk. BORnet wurde im Oktober 2016 in die Europäische Union eingegliedert.

Bundestagsabgeordnete besuchen die BORnet GmbH

Johannes Röring und Jens Spahn, Mitglieder des CDU-Bundestages im Münsterland, bekamen einen Eindruck vom Breitband-Ausbau im Borkenkreis und in der Stadt. Zunächst erklärte Stephan Klaus, geschäftsführender Gesellschafter der BORnet GmbH, den derzeitigen Versorgungsstand und informierte über aktuelle Vorhaben und Tätigkeiten im Geschäfts- und Privatkundenbereich. "Derzeit haben wir die ersten privaten Kunden in Barlo, die über Glasfaserkabel an das Netzwerk angeschlossen sind.

Zur Erläuterung der Stellung der regionalen Leistungserbringer hatte BORnet einen Repräsentanten - Marc Schramm - des Gesamtverbandes Breitenbandkommunikation e. V., kurz BREKO, zu dieser Veranstaltung mitgebracht. Stattdessen versuchte sie, kleine Lieferanten bei ihren Tätigkeiten tatkräftig zu begleiten. Die Europaabgeordneten Röring und Spediteur Röring begrüßten in der anschließenden Debatte die Arbeit hier in der Stadt.

Die MdB von Johannes Röring erklärte: "Ich und mein Arbeitskollege Jens Spahn wollen keine Provider ausgrenzen, sondern nur einen schnellen Internetzugang für alle Menschen möglich machen. Kurzfristig kann dies durch drahtlose Lösungen wie LTE abgedeckt werden; langfristig sind Glasfaserverbindungen die einzige zukunftsträchtige Ausgestaltung. BORnet GmbH mit Sitz in Borkens wurde 1998 als Telekommunikationsgesellschaft im Besitz der Städtischen Werke im Kreise und privater Unternehmen aufgesetzt.

Neben der klassischen Telekommunikation werden in Zusammenarbeit mit der Firma VSATEL verschiedene Internetprodukte wie DSL für Privat- und Firmenkunden in der gesamten Schweiz flächendeckend vermarktet. Durch ein eigenes Glasfasernetz, das bereits viele Gemeinden im Landkreis vernetzt, kann BORnet auch die Planung und Realisierung von ortsübergreifenden Unternehmensnetzen anbieten. Darüber hinaus wird das Produktspektrum seit 2008 in den Bereichen Data Backup, Data Storage und Glasfaserangebote für Geschäfts- und Endkunden stetig erweitert.

Mehr zum Thema