Bester Dsl Anbieter 2016

Best Dsl Provider 2016

Die Testsiegerin DSL-Provider test - connect hat - Juni 2016 getestet und vergleicht schnell und einfach die DSL-Tarife von DSL-Providern. Beste DSL-Anbieter für Geschäftskunden: DSL-Providervergleich 2016 Finden Sie jetzt den günstigsten Internet-Provider in Ihrer Nähe. Provider 1&1 ist knapp dahinter. Der vollständige Bericht wurde im PC Magazin, Ausgabe 4/2016, veröffentlicht.

DSL-Provider für Firmenkunden

Für Sie haben wir die besten DSL-Tarife für Firmenkunden ausgewählt: Internetzugang mit bis zu 50 MBit/s im Down- und 10 MBit/s im Downtow. Ohne Zeit- und Volumenbeschränkungen. Zwei Sprachkanäle Bis zu zwei Angestellte können gleichzeitige Anrufe tätigen. Telefonflat Telefonflat Flat Anrufe ins deutsche Netz für nur 0ct/min. Mobilfunkgerät ab 9,9ct/min.

Internet-Provider getestet: Zwei Kabelnetzbetreiber an der Weltspitze, die Telekom auf Platz drei.

Das kundenfreundlichste Gesamtangebot der Kabelnetzbetreiber Unitsymedia und Vodafone Kabeln Deutschland besteht aus günstigen Preisen, günstigen Servicekonditionen und fairem Tarif für doppelte Flatrates (Telefon und Internet). Als erster DSL-Anbieter belegt die Telekom den dritten Rang - mit den besten Service-Bedingungen im Gesamttest. * In Bezug auf die vertraglichen Bedingungen ist cableurf das überzeugendste - als einzig getestete Anbieter mit mehr als 80 Prozentpunkten der Mögliche.

Auffallend ist, dass viele Anbieter in den drei betrachteten Bereichen sehr unterschiedliche Leistungen erbringen: So steht beispielsweise das Kabelsurfen an erster Stelle bei den Tarifkonditionen, zuletzt aber bei den Servicekonditionen. Beim 1&1 hingegen liegt der Vorteil in den Servicekonditionen, bei den Tarifkonditionen stehen sie auf dem letzen Punkt. Unimedia besticht durch das beste Angebot bestehend aus einem sehr günstigen Tarif, dem drittstärksten Service und den zweitstärksten Tarifkonditionen und verbesserte sich gegenüber dem Jahr zuvor um drei Sitze.

Auf dem zweiten Platz liegt der Vorjahresgewinner Wodafone Deutschland. An dritter Stelle rangiert die Deutsche Telekom wieder als bester DSL-Anbieter, vor o2 und Wodafone. Besonders überzeugend sind diese beiden Anbieter bei den Servicekonditionen, aber auch bei den Tarife. Für eine doppelte Flatrate (Telefon und Internet) bezahlen die Konsumenten bei der Firma Wodafone Kabeln Deutschland zum Zeitpunkt der Prüfung nur 18,32 EUR pro Jahr.

** Den teuerst möglichen Preis im Testfall erhält die Telekom, er beträgt 27,24 EUR pro Tag und damit 49% mehr. Bei schlechter DSL-Versorgung bezahlen 1&1- und Vodafone-Kunden fünf Mal mehr pro Jahr als im übrigen Deutschland. Die Durchschnittspreise aller untersuchten Anbieter liegen bei 21,54 umgerechnet.

Dies sind fünf Prozentpunkte weniger als 2015 (22,58 EUR pro Monat) und neun Prozentpunkte weniger als 2014 (23,66 EUR pro Monat). Gewinner in der Rubrik Servicekonditionen ist die Deutsche Telekom mit 47 von 50 erreichbaren Zählern - vor 1&1 und Wodafone. Sie sind rund um die Uhr und bei der Telekom auch kostenfrei ansprechbar.

Die Kabelnetzbetreiber Primacom und cableurf liegen mit weniger als der halben Punktzahl an den Schlusslichtern dieser Rubrik. Mit 42 von 50 erreichbaren Points bieten cableurf bei weitem die besten Gebühren. Nur drei weitere Anbieter erzielen mit Telekom, Unitymedia und lightbell mehr als die Haelfte der Tarifpunkte.

Mit nur 9,5 von 50 möglichen Werten belegte 1&1 den Schluss. Die Hauptgründe für die schwache Performance vieler Anbieter sind lange Fristen, Ankündigungsfristen und die hohen Pauschalen für Umzüge. Die durchschnittliche aller untersuchten Preise beträgt 23,5 Prozentpunkte, lag aber leicht über dem Vorjahreswert (19 Prozentpunkte) - vor allem bei den Anschaffungskosten für die gelieferte Technik hat sich eine Besserung ergeben.

Zahlreiche Anbieter suchen nach Preisen und Bedingungen, darunter über 300 Kfz-Versicherungstarife, über 1000 Strom- und über 850 Gasversorger, mehr als 30 Kreditinstitute, über 250 Telekommunikationsprovider für DSL und Mobiltelefonie, über 5000 angegliederte Elektro- und Haushaltsgeschäfte, über 150 Autovermietungsanbieter, über 400.000 Hotelbetriebe, mehr als 700 Airlines und über 90 Paketreiseveranstalter.

Die Kunden von CHECK24 bekommen durch einen freien Produktvergleich eine durchgängige Produkttransparenz und können bei einem billigeren Lieferanten oft mehrere hundert ausgeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema