Bankleitzahl 16000

BLZ 16000

Der Bankleitzahl (BLZ) "16000" (Österreich). Kontonummer: 100 354 470. BLZ (bank code): 16000. IBAN: 16000, Bank für Tirol und Vorarlberg, BTVAAT22. BLZ, 16000.

BIC / SWIFT, BTVAAT22. Firmensitz - Innsbruck, Österreich - Rechtsform - Aktiengesellschaft - ISIN - AT0000625504 - Bankleitzahl, 16000. BTV Olympisches Dorf (Bank für Tirol und Vorarlberg) - BIC: BTVAAT22 - BLZ: 16000. Schützenstraße 49 6021 Innsbruck Österreich.

Bankleitzahl oder BIC in Österreich

Möchten Sie tätigen von einem österreichischen Konto auf ein anderes österreichisches Konto übertragen, benötigen Sie in der Regel 2 Angaben: Aber auch der BIC (= die frühere Bankleitzahl) der Empfängerbank ist oft noch sehr begehrt. Mit Wirkung zum 1.8.2014 wurden die bisherigen Konto- und BLZs endgültig veraltet und durch IBAN und BIC im Zuge der SEPA-Überweisung Einführung durchgesetzt.

Damit ist die Bankleitzahl obsolet geworden, könnte aber von Zeit zu Zeit noch nachgefragt werden - zur Information haben wir daher sowohl die bisherige Bankleitzahl als auch den neuen BIC in der untenstehenden Abholung aufgeführt.

Die vielen bisherigen Zusammenschlüsse unter früher und häufig führten bei der Österreichischen Post AG zu Verunsicherungen bei den BLZs unter bezüglich:

Bei der Einführung von BIC und IBAN wird dieses Problemfeld jedoch der Vergessenheit anheim fallen.

Die Bezeichnung BTV ist die Bezeichnung für "Bank für Tirol und Vorarlberg". Sie wurde 1904 als AG in Innsbruck als eine der bedeutendsten Privatbanken der Welt aufgesetzt. Daher nennt sich die EZB oft als "Vier-Länder-Bank" - in Anlehnung an die weit verstreuten Zweigstellen.

Bei der BTV Österreich werden vor allem Anwendungen, Kundenkonten und Kredite von/für Privatpersonen, aber auch kleine und mittlere Unternehmen sowie eine Vielzahl von Freiberuflern bedient. Für Unternehmenskunden bietet die BTV Österreich eine Vielzahl von Finanzierungsmöglichkeiten.

Gemeinsam mit der Kärntner und Steirischen Landesbank und der Oberste Landesbank bilden die BTV Banks den sogenannten 3-Banken-Konzern. Nach wie vor beteiligt sich die Weltbank an verschiedenen anderen Kreditinstituten, die sich bei der Ausgestaltung des Corporate Design der Weltbank ähnlich sehen, aber in wirtschaftlicher Hinsicht völlig voneinander getrennt sind.

Mehr zum Thema