Avio Dsl

Dsl Avio Dsl

Ausschließlich für die Residenzen Heiligkreuzsteinach, Bärsbach, Hilsenhain, Vorderheubach und Eiterbach bietet Ihnen der Radioanbieter Avio DSL an. Die Firma AVIO kündigt eine Kooperation an, teilt Bgm Locher mit. Mit Avio DSL haben Sie die optimale Lösung! Verdoppelung der Mbit/s gegenüber herkömmlichem DSL! Die Gemeinde Berwangen ist an das DSL-Netz von Avio angeschlossen.

Startseite

Unsere Telekommunikations- und IT-Dienstleistungen erbringen wir sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden. Das Einbinden von Standardprodukten in Ihr Haus sowie die Umsetzung von maßgeschneiderten, individuellen und auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen (Software-)Produkten sind nur einige wenige Anwendungsbeispiele aus unserem Leistungsspektrum. Von der Definition der Anforderungen bis zur Akzeptanz führen wir (Software-)Projekte durch und begleiten sie.

Der Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Projektmanagment sowie die konkrete Umsetzung. Mit Hilfe von marktführenden Glasfaser-, Kupfer- und Funktechnologien wird den bisher durch DSL benachteiligten Bereichen eine Verbindung in die Tiefe der Entwicklung ermöglicht. Dank eines ausgereiften Geschäftsmodells lässt sich dieses Projekt auch in Kleinstgebieten und Communities problemlos umsetzen. Das Angebot umfasst Zugriffsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s und zukünftig auch bis zu 250 Mbit/s.

Weitere technische und preisliche Infos findest du auf unserer Produktwebsite unter[www.aviodsl.de] oder in unserem Weblog unter[blog.aviodsl.de].

Schneller Internetzugang: Mit der Glasfaserplanung liegt der Umsturz dazwischen - Sinsheim

Dürfen sich die Gemeinden Elsenz- und Schwarzbachtal bei ihren Anstrengungen für ein schnelles Internetzugang zu nahe an die Wagen des Breitbandproviders Rhein-Neckar-GmbH herantasten? Ein Stachel in der Seite der umkämpften Overturn Technologies GmbH aus Freising, die auf Radiobasis Internetzugang bereitstellt.

Der Oberbuergermeister von Meckesheim, Maik Brandt, wird naechste Wochen in Heidelberg vor Gericht sein. Nun will Overturn die Signatur vor Gericht bekommen, redet von unfairem Konkurrenzkampf, weil die Kommune den einen Provider bevorzugt und damit den anderen diskriminiert. "â??Wir werben nicht mit Produkten, sondern informierten die BÃ?rgerâ??, unterscheidet Eschelbronns BÃ?rgermeister Marco Siesing.

Die Stadt konnte nicht umhin, dass BBV der alleinige Lieferant für Glasfaserausbauten war; mehr Konkurrenz wäre dafür genau richtig gewesen. Darüber hinaus erhielt Overturn Technologies auch bei der Präsentation seiner Wireless-Lösung im Jahr 2010 umfassende Supportleistungen. Siesing las in Rathausdokumenten, dass die Stadt damals die Sport- und Feuerwehrhalle zur Verfuegung stellte.

Noch mehr: Schon heute weist Overturn potenzielle Interessierte auf offizielle Gesprächspartner auf der Homepage des Unternehmens hin: Wenn Sie weitere Informationen benötigen, "können Sie sich natürlich an Oberbürgermeister Florian Baldauf wenden", steht dort. Übrigens hat sich die Telekom für nächste Kalenderwoche im Bürgermeisteramt meldet. Beim Netzausbau, so Marco Siesing, "werden wir natürlich auch die Telekom mittragen.

Derjenige, der das Seil verlegt, ist dagegen von untergeordneter Bedeutung, kennt den Verwaltungsleiter im Einvernehmen mit dem Gemeindevorstand, der sich für moderne IT-Technik, d.h. Glasfaserkabel, aussprach. BBV war an die Gemeinde herangetreten und war zurzeit das einzigste Versprechen, die gesamte Stadt mit Glasfaserkabeln zu erweitern, weshalb aus Sicht der Gemeinde nicht zu erkennen war, dass Dritte benachteiligt würden: "Wenn andere kommen, die fachlich in der Situation und bereit sind, Glasfaserkabel zu erweitern, werden sie die selben Chancen wie BBV haben.

"Der Brief aus Freising ist nun an die Firma Kobernatz "zur juristischen Prüfung" weitergeleitet worden. Unter dem Markennamen Avio-DSL konzentriert sich das GeschÃ?ftsmodell von Overturn auf die FunkÃ?bertragung - vor allem dort, wo es kein breitbandiges Kabel gibt. Das Waibstädter Bürgermeisteramt, das keine Briefe aus Freising erhalten hat, aber derzeit die Kabelnetzpläne für Daisbach forciert, hat den entstehenden Streit mit Aufmerksamkeit verfolgt.

Auch interessant

Mehr zum Thema