Antec Isk 300

Isk Antec 300 Antec Isk 300

Im heutigen Test werfen wir einen genauen Blick auf das Mini-ITX-Paket ISK300-150 von Antec. Antec bietet mit dem ISK 300-65 EC ein Mini-ITX-Paket auf höchstem Niveau. Jetzt stellt Antec das ISK 300-150 vor, das exklusiv für die Mini-ITX-Motherboards entwickelt wurde. Der ISK600 von Antec ist ein Mini-ITX-Gehäuse mit ausreichend Platz für Towerkühler und High-End-Grafikkarten. Der GEH ITX Antec ISK 300-150 EC Mini-ITX:

Aus allen positiven Dingen werden drei.

Im Rahmen des aktuellen Tests werfen wir einen genauen Blick auf den Mini ITX- Gehäuse ISK300-150 von Antec! Für dieses Produkt vertraut Antec auf Festplatten aus dem Notebookbereich und Plug-in-Karten in der Low-Profile-Version. Eine 150 Wat starke Stromversorgung und ein Lüfter mit 80 Millimeter Außendurchmesser gehören zum Leistungsumfang des ISK300-150, ein zweites Lüfter in diesem Format kann Lüfter werden.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Antec' ISK300-150 ist bereits das dritte Gehäuse dieser erfolg- reichen Serie, das von uns getest wird. Angefangen hat alles mit dem Typ ISK300-65 im Dez. 2009, dessen externe Stromversorgungseinheit zu einem passiven gekühlt wird und so den bau eines leisen autarken Soundsystems ermöglicht. Bei der im Frühjahr 2010 vorgestellten ISK310-150, die ein 150 W Flex -ATX-Netzteil enthält, hat sich die Wahl der richtigen Geräte für bezüglich als wesentlich flexibler erwiesen .

Damit können auch leistungsfähige Rechner der 95 Wattklasse betrieben werden, aber das hauseigene Netzgerät benötigt viel Raum und macht damit die Installation der Bauteile schwieriger. Zur Überprüfung des ISK310-150..... Darüber hinaus konnten sich viele unserer Leserschaft nicht mit der silbernen Vorderseite des ISK310-150 identifizieren. Der aktuelle Prüfkandidat, das Model Antec ISK310-150, ist eine Zusammenfassung der beiden Vorgängermodelle Gehäuse, da er das 150 Watt starke flexible ATX-Netzteil des ISK310-150 mit der schwarzbeschichteten Oberfläche des ISK300-65 verknüpft. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern.....

Seitdem mehr als anderthalb Jahre seit dem Testen des ISK310-150 verstrichen sind, sind wir auch an allen Änderungen und Weiterentwicklungen interessiert, die Antec in den letzten Wochen an dieser Serie vorgenommen hat. Damals hatte der ISK310-150 die Note "Gut" bekommen, aber in einigen Aspekten gab es noch Verbesserungsmöglichkeiten für . Wir wurden von der Antec ISK300-150 in einem Wellpappekarton erreicht, der nur einen diskreten Eindruck hatte. trägt.

Innen wird Gehäuse jedoch von einem nicht ganz so umweltfreundlichen Moosgummi umschlossen. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Sie deckt ein Kaltgerätekabel, vier schwarzes weiÃe für für für die waagerechte Liste von Gehäuses, sechs weiße Kabelschellen und drei ebenso weiße Kabelführungen ab. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Ebenso wie die beiden Schwestern-Modelle verfügt auch der ISK300-150 über eine Basis aus schwarzem Plastik.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Die Fußkissen auf der Oberkante dieses Fußkissens schützen vor Kratzern am Firnis von Gehäuses und auf der Rückseite bieten die Gummiecken für eine gute Stabilität. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Bei der Antec ISK300-150 handelt es sich um eine 222 Millimeter breite, 328 Millimeter tiefe und 96 Millimeter hohe Maschine. Unter Gehäusefront sieht man von Links nach rechts einen eSATA-Anschluss, zwei Datenschnittstellen der zweiten Generation für den Anschluss einer zweiten USB-Link und zwei Buchsen für Kopfhörer und Richtfunk.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Unter dem zweiten USB-Anschluss und dem Steckplatz für befindet sich die blau leuchtende Power-LED. Das optionale optionale optionale optionale optionale USB-Stick ist hinter der schwarzen Abdeckung glänzend verborgen. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Ähnlich wie beim ISK310-150 haben beide Hälften des ISK300-150 auch große Lüftungsö Öffnungen. Nur Low-Profile-Karten können in den ISK300-150 eingebaut werden.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Das Rückseite des ISK300-150 wird vom Mainboard - Anschlüssen - überragt. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Erst auf dem "minimalen" Niveau funktioniert die Lüfter mit 20.84 dB(A) wirklich geräuscharm. Schon bei der Vorgabe " Mittel " ist für gut wahrnehmbar 25,24 dB(A) und " Maximum " misst man unüberhörbare 33,04 dB(A).

Die drei Rändelschrauben auf der Rückseite des Antec ISK300-150 ersetzen wir und entfernen die Abdeckung. Einen Gegensatz zum ISK310-150 sieht man auf den ersten Blick nicht: Unter dem Dach ist die Laufwerksträger und hinter der Gehäusefront ist die kompakte Stromversorgung. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Sie dreht den ISK300-150 und sieht auf der rechten Fahrzeugseite das Netzgerät, dessen Lüfter heiße Lunge aus dem Internet transportiert Lüfter

Ein drittes Lüfter in diesem Format kann zwischen den beiden installiert werden. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Nach dem Entfernen von Laufwerksträger, lässt, ist die Innenstruktur des ISK300-150 besser erkennbar. Auf Gehäuses gibt es im Rückenbereich Platz für das Mainboard. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern.....

Die Stromversorgung rückt zwischen dem Mainboard und der Gehäusefront, so dass Antec ein Verbindungskabel zur rückseitigen Steckdose zieht. Als Stromversorgung dient ein Flex ATX-Modell namens Antec FP-150-8, das mit bis zu 150 W belastbar ist. Das ist genau das selbe Netzgerät, das wir vor anderthalb Jahren im ISK310-150 gefunden haben.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Antec FP-150-8 verfügt über nur eine +12V-Spannungsschaltung, die bis zu 10 A aushält. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Die Stromversorgung besteht aus dem ATX-Stecker üblichen mit 20+4 Anschlüssen und einem vierpoligen AN+12V-Stecker. Für die Festplatten gibt es zwei Kabelstränge: eine beinhaltet zwei SATA-Anschlüsse und einen Mini-SATA-Anschluss für das optionale Speichermedium, während die zweite Seite ist ein Molex-Anschluss mit vier Anschlüssen.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Verglichen mit dem letztjährigen ISK310-150 hat Antec zwei SATA-Anschlüsse sowie je einen Molex- und einen Floppy-Anschluss entfernt, was uns etwas mehr Spielraum gibt unter für die Ausrüstung. Diese Maßnahme halten wir für aussagekräftig, denn man braucht nicht mehr als vier MaÃnahme in dieser Gehäuse. Während Wenn Sie die ATX-Während Stromversorgungen einfach und rasch ersetzen können, hängt die Käufer des Antec ISK310-150 von dem darin eingebauten FP-150-8 Stromversorgungskreis ab.

Aber wie leistungsfähig ist dieses Netzgerät und welche Geräte lässt funktioniert mit 150 W/m? überhaupt? Als Vergleichsmessgerät wurde die be quiet! TFX Power 300W verwendet und das Antec FP-150-8 auf der folgenden Prüfplattform gemessen: Die FP-150-8 von Antec muss sich im Idle-Modus dem 80er zertifiziertem TFX Power 300W ergeben und benötigt 12 W oder 28,6 Prozentpunkte mehr Leistung.

Wir konnten den Unterscheid zwischen den beiden Varianten des Antec Netzteils nicht nachvollziehen. Wenn wir zwei Cores mit Core2MaxPerf laden, sind 80 Prozentpunkte der Antec FP-150-8 bereits aufgebraucht. Die zusätzliche Leistungsaufnahme im Gegensatz zur be quiet! TFX Power 300W beträgt 11 bis 12 W, wieder einmal sehen wir keinen signifikanten Unterscheid zwischen den beiden Varianten der FP-150-8.

Lässt man Core2MaxPerf mit acht Fäden arbeiten, kommt die FP-150-8 von Antec an den Grenzen ihrer Spezifikationen, ist aber trotzdem robust und glatt. In der Praxis haben wir die Stromversorgung des Antec ISK300-150 bereits entfernt, denn jetzt können wir die Lüfterrahmen ausziehen und zwei wirklich geräuschlose Lüfterrahmen vom Typen be quiet! il silent Wings Pure 80mm verwenden.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... In einem zweiten Arbeitsschritt installieren wir die Lüfterrahmen erneut und verbinden das Netzgerät mit der Lüfterrahmen. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Nur wenn diese beiden Bauteile wieder an ihrem Platz sind, können wir das Hauptplatine verwenden. Für uns ist das für das Model ECS H67H2-I, dessen Aufbau für für viele gängige Mini-ITX-Boards auszeichnet.

Darüber hinaus werden anscheinend die Problembereiche des Antec ISK300-150. Intels Core i3-2100T zusammen mit der entsprechenden Boxed-Kühlers als CPU genutzt. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Bei der Antec ISK300-150 müssen kümmern wir uns um praktisch alle Komponenten rund um die Prozessor - Kühler herumführen und auch, dass kein Teil der Leitungen in der CPU hängen bleiben kann auf der Gehäuselüftern.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Nachdem die Laufwerksträger nun an ihrer Stelle ist, können wir mit der Verdrahtung des Antec ISK300-150 weiterarbeiten. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Da unser Demo-System besonders geräuscharm und flink sein sollte, haben wir uns für die SSD M4 64GB unter für entschlossen. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern.....

Nachdem alle Datenträger eingerichtet sind, können wir die Kabelverlegung abschließen. Allerdings brauchten wir eindeutig mehr als die im Leistungsumfang enthaltene sechs Kabelschellen, denn das Erscheinungsbild der ECS H67H2-I ist für die ISK300-150, unglücklicherweise unter Umständen schlecht für uns in Ordnung. Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... An Glück ist die CPU-Kühler des Kerns i3-2100T inklusive der Lüfter nur 35 mm hoch.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Letztendlich haben wir alle Leitungen ordentlich verlegen und gleichzeitig für einen ausreichenden Luftstrom gesorgt, so dass wir die Geschwindigkeit der beiden Gehäuselüfter auf unhörbare 800 rpm reduzieren konnten. Jeder, der sich mit einer Graphikkarte in den ISK300-150 drängt, benötigt jetzt viel Zeit und Nerven.

Antec' ISK300-150 ist dem vor anderthalb Jahren geprüften ISK310-150 sehr ähnlich und nutzt die gleiche Stärken und Stärken und Schwächen zum Teil mit ihm. Alles in allem beweist Gehäuse, dass die Installation der Geräte simpel ist und dank der Möglichkeit, zwei 80-mmLüfter zu installieren, auch leistungsstärkere Prozessor eingesetzt werden kann. Es genügt jedoch nicht, die Einzelkomponenten in die Gehäuse einzubauen, da sie auch unter müssen untereinander verdrahtet sind.

Fotogalerie mit mehr und größeren Bildern..... Die Antec hat beschlossen, bemüht, das Kabelloch im ISK300-150 und sein Steckernetzteil FP-150-8 mit dem Namen entrümpelt zu begrenzen. Antec hat auch die Größe des Schrumpfschlauches auf der Rückseite der Steckdose reduziert, so dass es weniger Schwierigkeiten mit der CPU-Kühler gibt. Sonst gibt es das 150 W starken Netzgerät unverändert:

Nur in der untersten Stellung kann man es ruhig nennen, warum wir zu wirklich leisem Lüftern anderer Anbieter Lüfter erreichen - schließlich steht Gehäuse so wie der ISK300-150 meist auf dem Tischen und damit im Hörbereich. Antec' ISK300-150 ist ein gutes Preisangebot, im Fachhandel finden Sie diese Gehäuse bereits ab 68 Euro.

Ausgeschlossen ist die Verwendung von kurzen Auszügen für Newsticker!

Auch interessant

Mehr zum Thema