Anschluss Internet

Internetverbindung

Die Leitungen können Daten viel schneller empfangen als senden und sind für die interne Internetverbindung und -nutzung geeignet. Ihr PC, ein Modem und ein Splitter, wenn Sie eine DSL-Verbindung wählen. Bei der Suche nach dem richtigen Anschluss und dem richtigen Tarif helfen wir Ihnen.

Internetverbindungen der Kabelanbieter

Das Kabelinternet wird zunehmend zur DSL-Alternative. Weil die Netzwerkmodernisierung durch die Kabelfernsehanbieter bereits sehr weit gediehen ist, kann in vielen Bereichen, in denen ein Kabelfernsehenempfang möglich ist, auch das Internet über das TV-Kabel umgestellt werden. Für eine einfache DSL-Verbindung gibt es auch solche Übertragungsgeschwindigkeiten, die nicht möglich sind: Mit maximal 500 Mbit/s im Download ist cable internet gar das Vierfache der Geschwindigkeit von heute.

Gibt es bei mir Internet via Fernsehkabel? Im Hinblick auf die Übertragungsgeschwindigkeit muss die Kabel-Internetverbindung in keiner Weise geopfert werden: In dem erneuerten Leitungsnetz sind zwischen 10 Mbit/s und 400 bis 500 Mbit/s - in einigen Erweiterungsbereichen auch 1 Gbit/s - immer vorhanden. Die Frage, ob die maximal möglichen Anschlussraten vor-Ort möglich sind, kann durch Überprüfung der Internetverfügbarkeit des Kabels festgestellt werden.

Aktuell bietet der Kabelnetzbetreiber folgende Internetverbindungen an: Anders als bei den Netzwerken der DSL-Anbieter überlappen sich die Netzwerke der Kabel-Internetanbieter nicht. Dies bedeutet: Je nach regionaler Ausrichtung steht nur das Kabelinternet + TV-Angebot eines Anbieters zur Verfügung. Deshalb ist es besonders interessant zu wissen, welcher Dienstleister an Ihrem Wohnsitz mitwirkt.

Zur Sicherstellung, ob und wenn ja, welcher Kabelbetreiber eine Kabel-Internetverbindung wechseln kann, sollte vor einer Beauftragung immer eine Verfügbarkeitsprüfung erfolgen. In den drei großen Kabelnetzen Deutschlands werden die Leitungsnetze wie folgt aufgeteilt: Die Unitymedia ist in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg erhältlich, die Kabel-Internetseite ist in den übrigen Ländern über die Firma Wodafone erhältlich.

Außerdem kann der Film nur auf dem Territorium von UNITMEDIA gebucht werden. Fazit: Units und Verkabelung sind weit voraus, gefolgt von 1&1 und o2. Weil die Offerten von EAY über das Leitungsnetz von UNITMEDIA zur Verfugung stehen, gilt das Gleiche für die Verfügbarkeit: Die Internet- und Telefon-Komplettpakete von EAY können so in ca. 12,6 Mio. Privathaushalten in Baden-Württemberg, Hessen und NRW bestellt werden, mit EACY sind bis zu 50 Megabit pro Secund möglich.

Die Tele Columbus-Gruppe hat unter der Obermarke PYUR die Internet- und Telefon-Komplettangebote unter neuen Bezeichnungen zusammengefasst. Das Angebotsspektrum umfasst die klassischen Doppelappartements oder das Triple Play inklusive HDTV. Dabei können die Anwender in rund 2,5 Mio. Privathaushalten die Dienste von PYUR - teilweise auch das Internet mit einer maximalen Übertragungsbandbreite von 400 Mbit/s - nutzen, aber nicht als Alternative zu den Angeboten anderer Kabelanbieter, da sich die Netzwerke nicht ausbreiten.

Kabelfernsehen muss nicht separat erworben werden. Lediglich bei der sogenannten Dreifachveranstaltung, d.h. Internet, Telefon und Fernsehen aus einer Quelle, muss der TV-Anschluss freigeschaltet werden. Inzwischen sind mit der Firma Kabeln Deutschland, der Firma Kabeln BW und der Firma Tele Columbus drei große Kabelbetreiber von der Liste gestrichen worden. Ab sofort ist das Produkt über die Firmen Vitafone und BW über Unitymedia erhältlich.

Die Tele Columbus GmbH hat sich schlussendlich einfach in EUR umgetauft. Die drei großen Brands sind jedoch nach wie vor bekannt, insbesondere bei bestehenden Kunden, die Tarif- und Anbindungsvarianten einsetzen, die heute nicht mehr von der Firma Wodafone, Unitymedia oder PYUR offeriert werden. Nachfolgend findest du die wesentlichen Informationen über den Internetanschluss von Tele Columbus, Tele Columbus und über BW: Suche nach dem besten Internet- und Telefonangebot:

Auch interessant

Mehr zum Thema