Anschluss Geschwindigkeit Prüfen

Überprüfung der Verbindungsgeschwindigkeit

Up- und Down- und Upload-Geschwindigkeiten Ihrer aktuellen Verbindung. Sie erhalten dann das Ergebnis des Geschwindigkeitstests. Aber wie schnell ist Ihre Verbindung wirklich? Für diesen Test werden einige zusätzliche Informationen über Ihre Verbindung benötigt. Überprüfen Sie bitte, welche Produkte unter Ihrer Verbindungsadresse verfügbar sind.

Geschwindigkeitstest: ¿Wie lange dauert die eigene Internetverbindung?

Die Betreiber von Mobilfunk- und Stationärmodellen sowie Mobilfunktarifen versprachen immer viel, wenn es um die Geschwindigkeit der Datenübertragung ging, aber in Wirklichkeit lagen die Zeiten dann oft erheblich unter den zugesagtenswerten. Hier können Sie mit dem Geschwindigkeitstest rasch und kostenfrei messen, wie viel Geschwindigkeit Ihr eigener Anschluss wirklich hat.

¿Wie lange dauert die eigene Anbindung? Wir brauchen aber auch eine gewisse Datenmenge, um die Geschwindigkeit der Internetzugang zu messen - so dass dieser Geschwindigkeitstest nicht ohne Datentransfer auskommt. Wie gehe ich vor, wenn die Kommunikation zu lange dauert? Ergibt der Geschwindigkeitstest, dass das Wellenreiten träger ist als erwartet, ist dies nicht immer ein Vertragsbruch, und vor allem im Mobilfunkbereich (Surfen mit einem Mobiltelefon, Smartphone* oder Tablett) liegt die Geschwindigkeit in der Regel oft erheblich unter den Maximalwerten in der Realität.

Vodafone* sagt zum Beispiel über die Geschwindigkeit im Kleinformat folgendes: 4G|LTE Max: Mittelwert nach Connect Testausgabe 1/2018: 44,53 Mbit/s im Down- und 18,83 Mbit/s im Up-load in städtischen Gebieten (Walktest). Bei Ihrem Tarife profitiert Ihr immer von der maximalen Geschwindigkeit, die Euch beim Navigieren zur VerfÃ?gung steht. Die 4G|LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 500 Mbit/s im Down- und bis zu 100 Mbit/s im Upstream ist aktuell in über 40 Metropolen verfügbar, eine Uploadgeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s auch in über 450 Metropolen.

Ganz praktisch ermöglicht Vodafone* aktuell Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 550 MBit/s in Deutschland. Je nach Gebiet ergibt sich daraus ein sehr unterschiedlicher Entwicklungsstand, so dass die zu erreichenden Drehzahlen je nach Standort und Gebiet variieren. Mit zunehmender Anzahl von Benutzern, die sich eine Funkstelle gemeinsam nutzen, sinkt die Geschwindigkeit, die ein individueller Benutzer erhält.

Dadurch können Sie auch verschiedene Geschwindigkeitsstufen an den selben Stellen erreichen, abhängig von der Uhrzeit und der Anzahl der gleichzeitigen Fahrten anderer Benutzer. Auch andere Einflussfaktoren können die Geschwindigkeit beeinträchtigen. Im Gegensatz zum Mobilfunk sind die Festnetztarife (DSL und VDSL) oft besser reguliert, da die Provider Festgeschwindigkeiten festlegen.

Hier arbeiten wir also nicht mit "bis zu" Werte, aber Sie bekommen das konkrete Versprechen, dass eine Verbindung 50MBit/s oder 100MBit/s erreichen wird und manchmal zahlen Sie mehr dafür. Daher sind die Fristen fest Bestandteil des Vertrages und es kann daher ein besonderes Kündigungsrecht bestehen, wenn die gebotene Geschwindigkeit permanent zu gering ist.

Beachten Sie auch hier, dass viele Einflussfaktoren die Geschwindigkeit der Anbindung bestimmen können.

Mehr zum Thema