Angebote für Festnetz und Internet

Offerten für Festnetz und Internet

Zuhause surft es am besten, also sollten Sie die beste Leistung für so wenig Geld wie möglich erzielen. Neuigkeiten & Aktionen - Prepaid - Tarife - Internet & Festnetz - Handy & Tablets - meincongstar - App - Ideen & Vorschläge. Sie sind mit der mobilen App auch von unterwegs aus dem Festnetz erreichbar. Combi bietet myentertainmentFlexible Abonnements für combineglattnet yourself - unser Internetabonnementglattvision+ und glattvision - unsere TV-Lösungen.

Mobiltelefon

Chatten Sie ganz unkompliziert - mit unseren Telefonielösungen sind Sie im Gespräch mit Ihren Lieben. Vom Handy bis zum Handy können Sie auch gratis anrufen. Sie sind mit der mobilen App auch von Ihrem Festnetzanschluss aus mobil erfahrbar. Der Clou: Wenn Sie von einem anderen Provider auf Glatt-phone umsteigen, können Sie natürlich Ihre alte Rufnummer beibehalten.

Du möchtest Glatt-Phone mit Glatt-Vision oder Glatt-Vision+ verbinden? Bei unseren myentertainment Angeboten finden Sie interessante Lösungsansätze. ** In den Gemeindevertretern Dübendorf, Dietlikon, Walisellen und Würzburg-Brüttisellen.

Unterstützung für Schüler auf dem schwarzen Nachhauseweg

MARMSTADT - "Wenn ich am Abend nach dem Studium nach Haus komme, fühl ich mich schon im Dunkeln unwohl", sagt die 21-jährige Katharina. Die Diplom-Ingenieurin für Betriebstechnik absolviert ihr Studium an der TH Darmstadt (TU). Beide, die Technische Universität und die Haute Couture Darmstadt (HDA), wollen ihren Studierenden nun ein besseres Gefühl der Sicherheit vermitteln - mit einer Telefonhotline, Notfallkursen und einem besseren Campuslicht.

Dazu hat das HDA die Lichttechnik auf dem Gelände erweitert und die empfohlenen Lichtstärken beachtet, sagt Simon Colin: "Die Lichttechnik von der Fachbibliothek in der Schöfferstrasse bis zu den Häusern rund um das Mehrfamilienhaus wird derzeit beispielsweise optimiert. "Darüber hinaus rät er Schülern, die sich trotz umfassender Lichtverhältnisse am Abend unbehaglich fühlten, sich mit anderen zu netzwerken und z.B. in kleinen Reisegruppen nach Hause zu reisen.

"Die Notrufnummer der Fachhochschule ist 06151/16 44 44 44, Kontaktpersonen gibt es auch in der Treuhandstelle der Fachhochschule unter www.de in der Kategorie "Themenwelten/Universitäten des Vertrauens". Informationen über Wendo-Kurse der "Frauen Offensiv e. V. Darmstadt" unter www.wendo-frauenoffensiv.de. Ähnlich beurteilt die an der HDA für Bauwesen eingeschriebene Schülerin Aurelia die Situation: Auf dem Gelände ist es zwar ungefährlich, aber man muss "auch immer aufpassen...".

"Auch die TU setzt auf den Lichtausbau, vor allem auf dem Gelände der Lichttwiese und entlang des Herrnngartens. Das Licht wird regelmässig von den Mitarbeitenden kontrolliert. Auch auf dem Gelände der Lichtbiese selbst ist Katharina in Sicherheit. "Auf dem Heimweg wurde ich bereits kontaktiert, aber etwas Schreckliches ist noch nie zuvor geschehen.

"Um vor allem den Damen mehr Selbstbewusstsein zu vermitteln und zu demonstrieren, wie sie sich in Grenzsituationen wehren können, bietet die Firma auch Wendo-Kurse für die HDA und die Technische Universität an. Zusätzlich bekommen Schülerinnen einen Rabatt, wenn sie an einem Wendo-Kurs des Darmstädter Verbandes "Frauen Offensiv" teilgenommen haben. Allerdings weist er darauf hin, dass Anzeichen für unerfreuliche oder gefahrbringende Zustände auf dem Gelände nur in Ausnahmefällen zu den Kontaktstellen der Technischen Universität gelangen.

Studenten, Angestellte und Besucher der Hochschule können sich an sie richten. Aber auch die Akutgefahren in den Abendsstunden an den Orten der Hochschule, vor allem im Gebiet der Lichtwellen. Dies wurde auch von der Darmstädter Polizeidirektion bestätigt: Weder an den TU-Standorten noch auf dem HDA-Campus gab es bekannte Zwischenfälle.

Sollte es den Studierenden trotzdem unangenehm sein, bezieht sich Huber auf das "Heimtelefon". Dies ist eine nicht gewinnorientierte Telefonhotline, die den Anrufenden auf dem Heimweg per Telefon unterstützt und von Freiwilligen geleitet wird. Durchschnittlich nutzen etwa fünf bis zehn Gesprächspartner den Service pro Abend unter der Wochennutzung, am Wochende sind es 20 bis 25 pro Nachtschicht.

"Obwohl der Service sowohl von Damen als auch von Herren in Anspruch genommen wird, dominieren "weibliche Anrufer", sagt Vogt.

Auch interessant

Mehr zum Thema