Andre Hartung

André Hartung

Der KV musste neu erfunden werden", berichtet Andre Hartung. André Hartung ist Deutscher Meister im Windsurfen. Die neuesten Tweets von Andre Hartung (@hartung_andre): "Schanti und ihr Sandhaufen @ Salzgitter, Deutschland https://t. Mit Lars-André Hartung spielt ein ein Jahr alter Fußballspieler. Die aktuelle Mannschaft von Hartung ist unbekannt.

André Hartung wird Vize-Weltmeister

07.07.2008 10:24:12 - Andre Hartung beherrscht seit Jahren viele Segelregatten. Das bewies er nun auch bei der WM der Raceboard-Klasse in Spanien mit einem Vize-Weltmeistertitel bei den Masters. Insgesamt landete er auf dem 8. n einem hochrangigen Startfeld mit mehreren Olympiateilnehmern, der mehrfache Olympionike Joao Rodrigues aus Portugal war nicht zu bezwingen, trotzdem konnte sich Hartung trotz unbeliebter Schwachwindverhältnisse immer in der NÃ??he einer Podiumsplatzierung und am Ende der fünftägigen Championship über einen zweiten Rang mit den Masters (Ã35) vorweisen.

Aber auch die beiden anderen Bundesbürger schnitten besser ab als erwarte. Nachdem Lars Deiterding, Dritter der Meister-Weltmeisterschaft 2015, vor 3 Wochen eine knieseitige Verletzung erlitten hat, konnte er erst in der letzten Minute grünes Light für betreten. Wenn es sich an den ersten beiden Tagen noch klar herausstellte, dass es Trainingsrückstand hatte und das Bein nur bedingt tragfähig war, dann nahm das GronbroderSchwergewicht ( "Ã78kg") von Tag zu Tag zu und wurde am Ende selbst zum viertplatzierten Großmeister (Ã45).

Ebenfalls von Walter Radeke erstellt wurde eine für Unter diesen Voraussetzungen guter vierter Rang in der Altersgruppe der Senioren (55). Während Die anderen Bundesbürger zu Beginn noch das korrekte Set-up suchten bei den ungünstigen Windverhältnissen und bei Strömungen, Küstenlinie und Navigation schwierige Verhältnisse, die das Board zu meistern hatte, waren walter mit dem ersten Training Wettfahrten bereits auf dem schnellsten Weg.

Auf der Hauptversammlung der Raceboard-Klasse wurde am Ende dieser Meisterschaft entschieden, die Fußball-Weltmeisterschaft 2019 an Deutschland zu verleihen. Die Startnummer von 116 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu dieser Zeit sollte nach der imposanten Europameisterschaft 2009 im Kontext der nächstes mit sicher Die Startnummer von 116 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu dieser Zeit sollte nach der imposanten Europameisterschaft 2009 im Kontext der Warnemünder mit sicher ostseewürdigen Windverhältnisse zu einem Jahr werden. Jetzt unter für warten die beiden Surfer noch auf das Saisondeck.

André Hartung ist der internationale Deutsche Champion 2018.

05.06.2008 08:31:00 - Die International German Championship, das German Masters und der North German Youth Cup waren ein voller Triumph. Über 40 Teilnehmende waren wieder bei der Supersatzstelle in Hüde unter Dümmer zu Besuch, um sich in aufregenden Wetfahrten untereinander zu vermessen. Das war eine großartige Sache unter geeigneten Voraussetzungen für die Weltmeisterschaften in Deutschland", kommentiert der Rennleiter Thomas Michaelis vom Klassenverband DWSV.

Es gab am Fr. I. Jun. bereits drei Rennen mit Gegenwind. Durch Gewitter, die am Dümmer Stausee vorüberzogen, war sowohl die Kursstellung für die Regattalinie als auch das Lesen des Windes für die korrekte Rennaktik eine große Aufgabe. Es wehte der Fahrtwind, so dass noch vier weitere Rennen abgehalten werden konnten.

Der dreieckige Kurs erstreckte sich vom Ost- bis zum Westseite des Seeufers und musste zwei Mal pro Rennen abgerundet werden. Es wurden bereits sieben Rennen beendet und die Deutschen Meisterschaften waren bereits seit dem dritten Rennen gültig. Weil der Start bis 13 Uhr möglich war, hatten sich einige Piloten ein letztes Rennen zum Ausgleich von ein oder zwei Plazierungen gewünscht.

Gegen 11:30 Uhr konnte ein letztes Rennen mit bis zu 10 kn Höhe mit bis zu 10 kn starkem Fahrtwind begonnen werden. Auch Andre Hartung aus GroÃenbrode hat dieses Rennen souverän gewonnen und wurde damit Deutscher Meisterschaft. Auf dem zweiten Rang landeten Johannes Gierke aus Berlin und Fabian Grundmann aus Kiel auf dem dritten Rang, der im vergangenen Rennen seinen Mitstreiter Jonas Kuhlmann mit einem Punktgleichstand vom Treppchen drückte.

Für hat die Nachwuchskraft des Windsurfclubs Dümmer den Saisonstart mit Erfolg abgeschlossen. Jan Wöhning, der Nachwuchstrainer der WSCD, ist sehr beeindruckt von seinen Kindern. Der 1. Rang ging an Louisa Moldenhauer (WSCD), der 2. Rang ging an Winzenz Halbsguth mit der zweiten Rang U17. Benedikt Breulman (WSCD) belegt den ersten Rang in der Kategorie R15 (mit nur 11 Jahren) und Nils Wenzel (WSCD) den zweiten Rang R15.

Mehr zum Thema