Amplus Störung

Fehler Amplus

Die Amplus ist ein Telekommunikationsanbieter für FTTH- und ISDN/DSL-Lichtwellenleiter. Aktualisierung: Der Fehler wurde gestern Abend behoben. Hier erfahren Sie, ob es technische Probleme mit Amplus gibt. Dies gibt einen schlechten Hinweis, falls eine Störung auftritt. Die Störungen sind auf Emv oder Funkstörungen zurückzuführen.

Eine DSL-Störung anzeigen | Kostenfreie Provider-Hotlines

Zahlreiche Provider haben ihre kostenlose Störungshotline durch die normalen Festnetznummern aufgesetzt. Eine Störungsmeldung kann für Mobilfunkkunden ohne Mobilfunkvertrag mit Festnetz-Flatrate daher kostspielig sein. Wir haben daher eine Reihe von kostenfreien Hotline-Nummern zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Problem dem entsprechenden Provider mitteilen können - ohne Aufpreis. Einige von ihnen sind nicht offizielle Zahlen.

Wenn also eine der Telefonnummern nicht mehr funktioniert, sind wir für jeden Rat offen. Warteschleife: Viele Kundinnen und -kundinnen beklagen sich über lange Warteschleifen bei der Störungshotline ihres Anbieters. Mit einigen Providern sind 30 min Warteschlangen ganz üblich. Denn dank dieser Nummern ist der Ruf auch von Ihrem Mobiltelefon aus zu haben. Wichtig: Wir machen Ihnen diese Daten absolut kostenfrei zur Kenntnis.

Glasfaserkabel defekt - ca. 900 Verbindungen defekt - ca. 900 Verbindungen defekt

Ein beschädigtes Glasfaserkabel bei Beutelsbach (Kreis Passau) am Freitag Abend gegen 19.00 Uhr führte dazu, dass rund 900 Haushalten, die Kunde von Wodafone und Amplus AG sind, kein Internetanschluss zur Verfügung stand. Laut Angaben von Wodafone wurde die Störung am Sonnabend, kurz vor 17.00 Uhr, endlich komplett beseitigt; gegen 15.30 Uhr berichtete die Amplus AG, dass die Internet-Probleme beseitigt worden seien.

Nach Angaben eines Vodafone-Sprechers war der Sachschaden bereits am Samstagvormittag festgestellt worden. Der Internetanschluss soll im Verlauf des Tages für die betreffenden Patienten wieder verfügbar sein. Die Amplus AG gab am Sonnabendnachmittag bekannt, dass die Störung seit 15.30 Uhr beseitigt ist. Auch gegen 17.00 Uhr hatte die Firma eine gute Nachricht für die Beteiligten.

Der Eingriff ist seit 16:45 Uhr fixiert, sagte ein Pressesprecher. Er hatte bereits gegen 16.00 Uhr angekündigt, dass rund zwei Dritteln der von der Störung betroffenen Haushalten wieder eine Internetanbindung zur Verfügung stehen müsse. Amplus AG rät allen Anwendern, die noch keinen Internetzugang haben, ihren Kreuzschienenrouter etwa eine Stunde lang vom Netz zu nehmen und ihn dann wieder anzuschließen.

e. DSL oder Breitband für jedermann.

Hallo, ich glaube, meine Mails an die amplus, die das Vorgehen bei der letzen Fehlersuche beschreiben, sagen alles. Meine sehr geehrten Aktionärinnen und Aktionäre, nachdem ich dank der Deutschen Telekom endlich wieder "online" bin, danke ich der Amplus AG und allen ihren "Spezialisten" für ihre schnelle und fachkundige Mithilfe.

Noch einmal eine Kurzfassung: Zunächst fand am 21.06. am Morgen kurz nach 08:00 Uhr die Telefonstörungsmeldung statt. Fehlerhafte Funkdiagnose durch Amplus: Amplus hat seine Ansicht geändert und ein fehlerhaftes SDSL-Modem diagnostiziert, nachdem er mich mehrfach gefragt hat. Darüber hinaus hatte ich auch mehrfach darauf hingewiesen, dass sich die Firmen Kappenberger und Braun zum Zwecke der Fehlersuche bei meinem Nachbarstandort befinden, und ihre Untersuchung zeigte, dass es kein Zeichen vom Lieferanten (auch Amplus) gab.

Damit ich mich nun von der Güte des Fehlermanagements Ihres Betriebes überzeugt habe, habe ich mich entschlossen, alle von Ihnen erwähnten Fehlerursachen bewusst zu beseitigen. Erwerb einer neuen Faltschachtel 209,90 E. S... Fazit, wie erwartet: Fehlfunktion ist noch vorhanden. Rufen Sie bei Amplus an - es ist das von Amplus beschriebene Quellmodem (wieder die oben beschriebenen Umstände) - geschriebene Bestätigung: "Sie benötigen ein frisches Quellmodem" Freitagnachmittag ca. 15:00 Uhr, ich sitze im Wagen, fahrzeuge direkt nach Tisnach, um das Quellmodem abzulegen.

Eingegangenes, nach Haus gefahrenes und installiertes DSL-Modem - Resultat, wie erwartet: Fehlfunktion ist noch vorhanden. Abschluss der Aktion: Gratis gekaufte Box, Gratis gekauftes Modell, 2 Std. Fahrtzeit im Schnee, 84 Kilometer kostenloses Fahren. Der nächste Aufruf an Amplus, freitags, kurz vor 17:00 Uhr - ja, das leiten wir an den Monteur weiter, er...................................... (Sie wissen den Schafskäse, den Sie Ihren Kundinnen am Ende des Gesprächs glauben machen).

So haben wir vereinbart, dass der Monteur am nächsten Montagmorgen zu mir kommen sollte, um das Problem zu beheben. Montags kam, der Mechaniker nicht! Schließlich gelang es mir im Verlauf der nächsten Wochen, nach zahllosen Telefonaten und Telefongesprächen, jemanden zu fangen (danke an Fr. Süß), der mir leid tat und sich schließlich dafür einsetzte, dass eine Störung an die Telekom gemeldet wird.

Schwierig und notwendig gelang es dem Amplus, den Telekom Suppressor für Mittwoch, den 27.06.06, morgens zu planen. Nach meiner ersten Fehlermeldung hatte ich eine ganze Weile ein DSL-Signal an meinem neuen Kabel. So, am Monday den 29.06. wieder mit Amplus Telefon und Problematik beschrieben.

Von der netten Frau wurde mir dann erklärt, dass es sonst aus technischen Gründen nicht möglich wäre und dass es trotz SDSL bereits passieren könnte, dass der Hochladevorgang nur 25% der Downloadbandbreite haben kann. Dennoch würde sie es dem Tech berichten. Nächstes Gespräch - der Monteur ist bereits nach Haus gefahren.

Nun, es war dienstags, 30.06.2013, der Mechaniker wechselte wieder in einen anderen Hafen und ein Unglück war passiert. Da meine Verbindung seit einigen Tagen standhaft ist, habe ich mir die Freiheit genommen, zuerst die neue Version der alten Box und dann das neue Modem zu verwenden, das Sie als fehlerhaft diagnostiziert haben.

Ja, gerade die echten Fachleute der Amplus AG werden sicher selbst feststellen, dass scheinbar überhaupt nichts von dem, was mir in den vergangenen zwei Wochen gesagt wurde, wahr war. Oh ja, ich habe hier noch eine Berechnung über ein SDSL-Modem ( "Berechnungsnummer XXX") vom 21.06.2013 über 148,90 E.

Die Modems sind in der Orginalverpackung mit allem dazugehörigem Equipment bei mir abholbereit.

Mehr zum Thema