Amplus ag

Die Amplus ag

Auch in den ländlichen Regionen Bayerns setzt die amplus AG auf schnelles Internet und investiert kontinuierlich in den Ausbau ihres Glasfasernetzes. Homepage Perfekte Performance für zu Hause. Mehr dazu...

.. Mit unserer Firmenphilosophie "Fast Web for everyone" verwirklichen wir unsere Ziele in ganz Ostbayern. â??Wir sind auf die Internetlieferung in lÃ?ndlichen Regionen â? " auch fÃ?r Sie ist dabei der passende Internet-Tarif!â?? spezialisiert. Überprüfen Sie jetzt Ihre DSL-Verfügbarkeit - und viel Spass mit einem Download von 200 Megabit pro Secunde und mehr!

atmosfair AG - ARBERLAND

Die amplus AG - endlich ein endlos schneller Internetzugang. Die amplus AG hat sich in ihrer jugendlichen Geschichte als eines der weltweit größten Unternehmen für Breitband in Ostbayern etabliert. Die CCNST-Gruppe beliefert als Tochtergesellschaft mehr als 100 Gemeinden in Niederbayern und der Oberpfalz. Es folgten im Jahr 2016 mit der Kommune Schönberg in Oberbayern der dreizehnte Kreis und der dritte Kreis.

Der Abschluss des ersten Glasfaserprojektes nach den neuen Förderrichtlinien in ganz Bayern ist ebenso Teil der Firmengeschichte wie die Fokussierung auf die Bereiche LWL und FTTB (Fibre to the Building) im ländlich erentl.... Das Expansionskonzept der amplus AG ist einzigartig unter den Breitbandprovidern. Anstatt Kabelnetze (Kvz) ausschliesslich mit Glasfaserkabel zu verbinden, vertraut der Teisnacher Internetprovider auf Fiber to the Building (FTTB): Die amplus AG versorgt entlegene Stadtgebiete mit Glasfaserkabeln direkt ins Wohnhaus - und ermöglicht ihnen damit auch den Zugriff auf das "Highspeed Internet".

Bereits mehrere tausend Kundinnen und Servicekunden nutzen die Breitbandanschlüsse der amplus AG mit Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 200 Megabit pro Secunde und mehr. Vom Smart Home über die E-Mobilität bis zur Telemedizin: Dank modernster Glasfasertechnologie und Glasfaserkabeln bis ins Heim nutzen Gemeinden, Gewerbekunden und Privatpersonen den Expansionskurs der amplus AG.

Alle 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der CCNST-Gruppe entwickeln in Abstimmung mit den städtischen Entscheidern ein individuelles Konzept für den angestrebten Weitverkehr. Die amplus AG erarbeitet so in enger Abstimmung mit ihren Partnern langfristige und zukunftsweisende Lösungsansätze. Der CCNST-Konzern ist ein Netzwerk von Firmen, die sich auf den Ausbau des Breitbands spezialisiert haben. Amplus AG und alle anderen Tochterunternehmen leisten ihren Beitrag zum bundesweiten schnellen Internetzugang in ländlicher Umgebung:

Stadtverwaltung Schönberg: Entwicklung von rund 200 Wohnungen mit Glasfaserkabel bis zum Wohnhaus (FTTB: Fibre to the Building) - und damit Bandbreite von bis zu 200 Megabit pro Sektion. In Oberbayern folgten im Jahr 2016 mit der oberbayerischen Kommune Schönberg der dreizehnte Bezirk und der dritte Kreis für den überregionalen Internet-Provider. Nabburg: Belieferung von rund 200 Häusern mit Glasfaserkabeln bis ins Grüne (FTTB) nach erfolgter Inbetriebsetzung im Dez. 2016 BREKO des Bundesverbandes DSL. e. V. "Als regional tätiger Internet-Provider sind uns die örtlichen Gegebenheiten bekannt und geschätzt.

Der gesamten CCNST-Gruppe ist es ein Anliegen, die Metropolregion nachhaltig zu fördern - unser Engagement geht weit über den Ausbau des Breitbands hinaus".

Auch interessant

Mehr zum Thema