Aco Telefon

Aco-Telefon

Wellenreiten und telefonieren, wie Sie wollen! Viele Ant-Algorithmen erfüllen auch die von Marco Dorigo eingeführten ACO (Ant Colony Optimization) Metaheuristiken. Angaben zur ACO Passavant AG in Netstal (Adresse, Telefonnummer, E-Mail, Fax) ACO Hochbau Vertrieb GmbH. Kontaktperson während der Reise, Telefon. Adresse San Miguel de Aco, Plaza de Armas S/N San Miguel de Aco Peru.

Tätigkeit als Produktmanager/Projektleiter (d/m/w) bei der ACO Tiebau Vertriebsgesellschaft mbH in Büdelsdorf, DE

Der Familienbetrieb ACO ist einer der Weltmarktführer im Gebiet der Kanalisation. In Deutschland und Luxemburg entwickeln und vertreiben wir mit der ACO Tiebau Distribution in Deutschland und Luxemburg Konzepte für die fachgerechte Drainage im Wohn-, Garten- und Landschaftsbau sowie im Gewerbe-, Industrie-, Straßen- und Wegbau.

Natürliches_Vorbild[Edit | < Quelltext bearbeiten]

Viele Ant-Algorithmen entsprechen auch den von Marco Dorigo eingeführten ACO (Ant Colony Optimization) Metallheuristiken.

Drei: Die Äpfel gehen den schnellsten Weg. Gewisses Verhaltensweisen von Äpfeln wurde genutzt, um Optimierungsalgorithmen zu formulieren. Auf der Suche nach Nahrung scheidet der Mensch einen Duft (Pheromon) auf seinem Weg aus.

Anschließend bevorzugen die folgenden Arten diesen Weg: Sie gehen scheinbar eine Strasse entlang, es wurde eine Ameisenstrasse angelegt.

Das erste Ameisenverfahren, Ant System (AS) genannt, wurde vom Italiener Marco Dorigo (1991, 1996) eingeführt.

AS hat er auf das wohlbekannte Informatikproblem des Reisenden angewendet, da ein Wechsel von der Suche nach den schnellsten Wegen zu diesem Thema offensichtlich ist. In den folgenden Jahren sorgten Luca Maria Gamberdella mit Ant Colony System (ACS, 1997) und Thomas Stützle mit Max-Min Ant System (MMAS, 1999), mit denen die besten Resultate für das Problemfeld des Handelsreisenden erreicht wurden, für wesentliche Ergänzungen und Anpassungen.

Telefonnetz und Internet: Die Problematik des Commercial Travelers (TSP) kann mit ACO sehr effektiv gelöst werden. Herr Dorigo, Herr Birattari, T. Stützle : Optimierung der Kolonien von Fourmis : Künstliche Ameisen als Computational Intelligence Technik. IEEE Computational Intelligence Magazine, Band 1, Nummer 4, 2006, S. 28-39, Johann Dréo, Alain Petrowski, Éric Taillard, Patrick Siarry: Metaheuristics for difficult optimization.

Eric Bonabeau, Marco Dorigo, Guy Theraulaz: Schwarmintelligenz: Die Systeme reichen von natürlichen bis hin zu künstlichen Systemen. Universität Oxford Verlag, 1999, ISBN 0-19-513159-2. M: Dorigo, T: Stützle: Optimierung der Ameisenkolonie. M. MIT Presse / Bradford Books, Cambridge MA 2004, ISBN 0-262-04219-3. M. Dorigo, G. Di Caro und T. Stützle, Sonderheft "Ameisenalgorithmen", Future Generations Computersysteme, Band 16, Nummer 8, 2000.

W.J. Gutjahr, A graph-based Ant System and its convergence, Future Generation Computer Systems, Band 16, Seiten 873-888, Ausgabe 200. S. Iredi, D. M. Middendorf, Bi-Criterion Optimization with Multicolony Ant Algorithms, Evolutionary Multiple-Criterion Optimization, First International Conference (EMO'01), Zürich, Springer Verlags, Seiten 359-372, 2001.

Auch interessant

Mehr zum Thema