1und1 Mobilfunk Netz

1and1 Mobilfunknetz

täglich rund um die Uhr zu Ihren Festnetzkonditionen; aus dem 1&1-Netz kostenlos. In 1&1 Mobile wird das Vodafone-Netzwerk (D2) genutzt. Die Preisliste 1&1 Mobile Dienste für Sondernummern und Servicenummern im E-Netz. Die Vorleistungen der Mobilfunkanbieter Telefónica Germany GmbH & Co.

Zwischen den drei großen Mobilfunkanbietern Telekom (D1), Vodafone (D2) und O2 bestehen erhebliche Unterschiede in der Netzabdeckung.

Über welches Mobilfunknetz verfügt 1&1?

Die 1und1 GmbH verfügt nicht nur über ein Angebot an schnellem Internetzugang über (V)DSL, sondern auch über Smartphone-Tarife. Aber in welchem Netzwerk sendet 1&1 tatsächlich und wie gut ist das? Diesen und andere Fragen können Sie hier in unserem Netzwerkspezial auf 1&1 nachlesen. 1&1 ist wohl einer der großen Anbieter von Web und Mobilfunk in Deutschland. 1und1 verfügt jedoch nicht über ein eigenes Funknetzwerk.

Und zwar O2 und Wodafone. Wenn Sie hier unter www.1und1.de bestellen, haben Sie die Möglichkeit, den Smartphone-Tarif auf der Grundlage des D1-Netzwerks von Wodafone oder über O2 Telefonica zu wählen. Deshalb setzen wir auf O2 als unseren Netzwerkpartner. Dies zeugt von einer etwas geringeren LTE-Verfügbarkeit im Gegensatz zu Wodafone und Telekom.

Gibt es LTE im Netzwerk von I&1? Ja, solange O2 und nicht Voodafone als Netzwerkpartner für die 1&1 Smartphone-Tarife ausgewählt werden. Der maximale Datentransfer liegt bei 225 MBit/s (LTE-Max im O2-Netzwerk). Nur die beiden Starterangebote "LTE S" und "LTE M" kommen ohne SMS-Flat. Einen Überblick über alle wesentlichen Zahlen und andere Einsatzmöglichkeiten haben wir für Sie aufbereitet!

Welcher Provider nutzt noch das O2-Netzwerk? Es lässt sich fast behaupten, dass 90 Prozentpunkte aller Preisangebote und Handelsmarken im O2-Netzwerk betrieben werden. Nachfolgend finden Sie einen kleinen Ausschnitt aus den beliebtesten: Aldi-Talk, Blau.de, Deutschland SIM, Fonic, Tchibo Mobil, Yourfone, Smartmobil, Nettocom, Bildconnect, Ay Yildiz, SIM.de und Winsim.de. Im Folgenden haben wir für Sie alle wesentlichen Smartphone-Tarife im O2-Netz (inkl. "1und1") in einem Preisvergleich zusammengefaßt.

Internetprovider 1&1 überlegt über ein neuartiges Mobilnetz für Deutschland - Augsburg - Stadt

Der Leiter des Telekommunikations-Konzerns United Internet und damit auch von 1&1, Ralph Dommermuth, denkt über den Aufbau eines eigenen Mobilfunknetzes in Deutschland nach. Neben den bisherigen Konkurrenten O2, Telekom und Wodafone würde damit ein anderer leistungsstarker Wettbewerber in den Wettbewerb eintreten, der sicherlich für neue Impulse sorgt wird. Es sei durchaus vorstellbar, dass sich das Unter-nehmen an der Auktion von 5G-Frequenzen beteiligen werde, die zurzeit von der BNetzA vorbereitet werde, so Dommermuth.

Der Eintritt in den Mobilkommunikationsmarkt sei nur unter bestimmten Bedingungen möglich, so Dommermuth weiter. Seiner Ansicht nach wäre ein neues Unternehmen auf jeden Falle darauf angewiesen, dass es in Deutschland ein Roaming-Abkommen abschliessen kann, so dass der Nutzung des 5G-Netzes während seines jahrelangen Netzausbaus nichts im Wege stehen würde.

Daher ist Dommermuth bestrebt, potenziellen Mobilkunden das Recht zu gewähren, ein Netz eines Wettbewerbers zu nutzen. Es ist nicht leicht, das National- und Auslandsroaming in Deutschland in dieser Weise zu etablieren. Zu diesem Zeitpunkt konnten neue O2-Kunden auf das Netz der Telekom ausweichen. Wird 1&1 ein solches Rooaming verweigert, hat der United Internetchef keine Chancen für den Ausbau eines vierten Mobilnetzes in Deutschland.

Bei Dommermuth steht der politische Wille im Mittelpunkt. Bei Ablehnung des Roamings für 1&1 wäre das neue Netz zunächst nur in Ballungsräumen zu haben. Allerdings konnten die deutschen Verbraucher von einem vierten Mobilfunkprovider zulegen. Vodafone, O2 und Telekom verteilen den Gesamtmarkt zurzeit vergleichsweise ausgeglichen unter sich auf. Wenige werden vor diesem Hintergund überrascht sein, dass die Mobilfunkpreise in Deutschland deutlich höher sind als in anderen EU-Ländern.

Eine Gruppe wie United Internet ist in der Position, den Mobilkommunikationsmarkt vollständig zu erobern. United Internet ist mit seiner Discountmarke Drilling bereits jetzt mit Erfolg im 1&1-Bereich vertreten. Vodafone Deutschland Chef Hannes Imetsreiter ist nicht sehr enthusiastisch und weist die Planungen von Dommermuth für das Nationalroaming zurück.

Auch interessant

Mehr zum Thema