1un1 website

1. Juni 1 Website

Gehen Sie zum 1&1 MyWebsite Editor, um Ihre Website zu editieren. Hierzu müssen Sie sich mit Ihren Zugriffsdaten im 1&1 Control Center einloggen und - falls diese nicht bereits angewählt sind - den Kontrakt ankreuzen, dessen Startseite Sie editieren möchten. Dadurch wird die Maske "Verwalten und Editieren Ihrer 1&1 MyWebsite" geöffnet.

Auf dieser Seite können Sie Ihre Website entwerfen und aufbereiten. Wenn Sie den MySQL Website-Editor zum ersten Mal starten, finden Sie ein für Ihre Industrie geeignetes, bereits installiertes Design mit einigen Webseiten sowie Platzhalterfotos und Texten.

Sie haben bei der Erstellung Ihrer Website bereits die Industrie und damit die Layoutvorlage ausgewählt. Wenn Sie Ihre ersten Schritte im MyWebsiteEditor unternehmen, werden Sie zunächst von zwei Punkten begrüßt: Erstens erhalten Sie eine Nachricht, dass Sie die Möglich-keit haben, Ihre "Im Aufbau" Seite gleich zu Anfang zu personalisieren. Das Unterbau-Fenster wurde beim Erstellen Ihrer Startseite selbstständig erstellt.

Es teilt den Besuchern Ihrer Website mit, dass sie gerade an einer neuen Website arbeiten. Auf dieser Platzhalterseite können Sie sich gewisse Angaben machen, z.B. Ihre Rufnummer oder eine Meldung, wann Ihre Startseite ansprach.

Wenn Sie zum ersten Mal mit dem MyWebsiteEditor arbeiten, ist es ratsam, den Start-Assistenten zu starten. Die meisten Webseiten haben das Ziel, das Firmenlogo und das Coverbild als zentrales Element zu verwenden.

Bewegen Sie die Maustaste über das Logosymbol und klicken Sie dann auf "Logo bearbeiten". Sie können in dem sich nun öffneenden Eingabefenster Ihr eigenes Firmenlogo von Ihrem Computer laden, indem Sie auf das Feld mit dem +-Zeichen und dem Label "Add" klicken.

Wenn Sie noch kein eigenes Firmenlogo haben, können Sie entweder den 1&1 Logo-Service in diesem Sichtfenster ( "rechte Spalte") nutzen oder den Schieberegler von "Bild" auf "Text" (oben) ändern. Anmerkung: Jedes Image und jedes Firmenlogo auf einer Website sollte von einem alternativen Werbetext begleitet werden.

2 ) Alternative Texte leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, eine Website - insbesondere für Menschen mit Behinderungen - behindertengerecht zu machen. 3 ) Wenn aus irgendeinem Grunde keine Bilddateien auf der Website angezeigt werden, gilt der alternative Text als Ersatztitel. Alternative Texte können daher einen entscheidenden Beitrag dazu leisten, dass eine Website in den Google & Co-Suchergebnissen besser abgeschnitten hat.

Unmittelbar unter der Navigationsleiste und dem Logo finden Sie das Titelfoto. Bewegen Sie die Maustaste darüber, so wird der Text "Kopfbereich bearbeiten" angezeigt. Hier können Sie eigene Fotos durch Anklicken des Buttons "Hinzufügen" aufladen oder bereits bestehende Fotos durch Anklicken des kleinen "X" in der rechten unteren Bildecke des entsprechenden Fotos aufheben.

Sie können auch angeben, ob die Überschrift auf allen oder nur auf den von Ihnen gerade bearbeiteten Webseiten erscheinen soll. Darüber hinaus gibt es hier und im erweiterten Teil verschiedene Slider, mit denen Sie z.B. die Grösse oder Bildschärfe der Aufnahmen einstellen können.

Bislang haben wir einen genaueren Blick auf die Karteikarte "Titelbild" geworfen. Wenn Sie keine Titelfotos benutzen möchten, können Sie hier, wie beim Firmenlogo, auf Klartext umschalten, indem Sie auf die daneben liegende Schaltfläche "Titel" klicken. Nun kommen wir zum Abschnitt "Style", in dem Sie unter anderem die Farbe, Schriftart und den Hintergrundbild Ihrer Website angeben können.

Hier sehen Sie auch, warum wir zuerst das Firmenlogo und das Coverbild eingelegt haben. Wählen Sie dazu unter dem von Ihnen ausgewählten Schrifttyp die Option "Anpassen". Sie wird in einem Dialogfenster geöffnet, in dem Sie verschiedene Layoutvorlagen finden. Wenn Sie ein Design für Ihre Startseite nutzen möchten, bewegen Sie den Mauszeiger über die Voransicht der jeweiligen Template und klicken Sie auf "Auswählen".

Lassen Sie uns nun den Pages und damit dem Navigations-Menü Ihrer Website nachgehen. Klicken Sie zunächst in der rechten Sidebar auf "Seiten verwalten". In der linken Spalte finden Sie alle Webseiten, die bei der Installation als Standard erstellt wurden. Am Beispiel unseres vorgegebenen Speditionsaufbaus sind dies die Bereiche "Home", "Kontakt", "Anfahrt" und "Impressum".

Andererseits können Sie die Anordnung der Pages auch verändern, indem Sie sie mit gedrückter linker Maustaste an eine andere Stelle in der Auflistung ziehen.

Damit wird diese Website nun auch auf Ihrer Startseite angezeigt und ein entsprechender Navigationseintrag angelegt. Haben Sie eine bestimmte Rubrik durch Anklicken eines der Beiträge angewählt, können Sie diese in der rechten Spalte eintragen. Sie können hier auch den Kennwortschutz einschalten oder die gesamte Website ausblenden.

Bewegen Sie den Mauszeiger über das gewünschte Objekt und ziehen Sie es an die gewünschte Position auf Ihrer Website, an der Sie den Content platzieren möchten.

Obwohl Sie Ihren eigenen Werbetext in ein Textelement schreiben können, benötigen Sie ein Bildelement, um Grafiken auf Ihre Website hochladen und platzieren zu können. Um nach weiteren Bestandteilen zu suchen, scrollen Sie ganz normal in diesem Abschnitt nach vorne, so dass sich die anderen Kategorien schrittweise aufklappen.

Wenn Sie bereits wissen, welches Segment Sie wo finden können, können Sie auch auf die jeweilige Kategorie in der Auflistung ("Nummer 3") klicken. Bewegen Sie die Maustaste über ein Eingabefeld auf Ihrer Startseite, wird es markiert und ein kleiner roter Streifen mit den am meisten genutzten Bearbeitungsoptionen wird eingeblendet.

Durch Anklicken erscheint ein Kontexmenü, in dem Sie aus den Eingaben "Bearbeiten", "Duplizieren" und "Löschen" auswählten.

Auch interessant

Mehr zum Thema