1un1 Dsl Verfügbarkeit

Verfügbarkeit 1un1 Dsl

Die Gesellschaft bietet zahlreiche attraktive DSL-Tarife und Kombi-Pakete an. Anforderungen oder Verfügbarkeit können nicht bereitgestellt werden. DSL-Verfügbarkeit von 1&1, Schnelle Internetverbindung (bis zu 100.000 kb/s*) 1und1 prüfen:

1and1 LTE Testverfügbarkeit hier

Gibt es die LTE 1 und 1 Tarife? Vielmehr bieten sie eigene LTE-Tarife an, die auf anderen Netzanbietern basieren. Das LTE-Angebot von 1&1 ist immer da, wo LTE von O2 auch möglich ist. Wenn Sie auf der Suche nach einer schnelleren Internetverbindung für Ihr Haus sind, empfiehlt sich auch hier der Checkservice bei 1&1. Mit wenigen Mausklicks können Sie entscheiden, ob Sie DSL oder auch den superschnellen DSL nutzen können.

Achten Sie also darauf, dass Sie z.B. DSL von 1&1, wenn auch mit weniger Strom, nicht etwa 2-6 Megabit haben.

DSL-Angebote sind inzwischen für mehr als 97-98 Prozentpunkte der Grundgesamtheit verfügbar. Nach mehreren landesweiten Netzwerktests, z.B. des Computerbildes, soll die Lieferung bis Ende 2018 bei rund 80-90 prozentig sein.

  • oder den Technischen Lagerbestand berichtigen, so dass das Produkt als vorhanden gemeldeter verfügbarer Zustand angezeigt und gebucht werden kann.

Fernverbindung zum 1&1-Netzwerk - was ist das?

Der Aufpreis für die 1&1-Fernverbindung beträgt 4,99 pro Kalendermonat auf die reguläre 1&1-Doppelflatrate. Für die Fernverbindung zum 1&1-Netz mit VDSL-Tarifen (günstig für alle) wird bei VDSL-Verfügbarkeit keine zusätzliche Kostenpauschale erhoben.

Hinter der 1&1-Fernverbindung steht, dass die 1&1-Komplettpakete in der Regel auf der Grundlage der eigenen Netzwerkinfrastruktur von 1&1 (in Kooperation mit QSC, Telefónica / o2 und Arcor / Vodafone) umgesetzt werden und somit besonders vorteilhafte Tarife erreicht werden können. Wenn 1&1 in überwiegend ländlich geprägten Gebieten auf die Telekommunikationsinfrastruktur angewiesen ist (Vermietung von DSL-Anschlüssen und Telekommunikationsanlagen), können die besonders vorteilhaften 1&1 DSL-Preise nicht angeboten werden.

Zur Bereitstellung von Breitband-Internet auch für ländliche Gebiete werden diese Interessierten per Fernzugriff an das 1&1-Netzwerk angebunden. 1&1 VDSL-Angebote, sofern vorhanden, beinhalten keine Fernverbindungsgebühr. Mit den 1&1 DSL-Tarifen hängt der Tarif von Ihrem Wohnort ab (Gebühr für die Fernverbindung zum 1&1-Netz je nach Adresse/Lage).

Die 1&1 DSL 16: Internet-Flatrate ohne Einschränkung bis zu 16 MBit/s, Telefon-Flatrate, optionale Mobilfunk-Flatrate. Die 1&1 WDSL 50: unbegrenzte Internet-Flatrate (bis zu 50 MBit/s), Telefon-Flatrate, optionale Fernseh- & Handy-Flatrate. 1& 1 WDSL 100: Highspeed-Flat-Surfen bis zu 100 MBit/s, Telefon-Flatrate, optionale Fernseh- & Handy-Flatrate.

Falls vorhanden, empfiehlt sich der 1&1 WDSL 50 oder 100 für das schnelle und uneingeschränkte Surfverhalten zu Hause. Bei den meisten Anwendern in Deutschland ist die Fernverbindung zum 1und1-Netzwerk kostenlos.

Doch auch wenn nur DSL zur Verfügung steht, wird die 1&1 Fernzugangsgebühr nur an wenigen Orten verrechnet - vor allem in ländlich geprägten Gebieten mit kostspieliger Auslastung. Wo nur wenige Menschen wohnhaft sind, müssen die fixen Kosten für die Netzwerke an weniger Abnehmer weitergegeben werden.

Der Anschluss des Gesamtpakets 1&1 wird dann zum Teil über eine Telekom-Fernverbindung umgesetzt. Dabei vermietet 1&1 Telekommunikationskapazitäten und -technologie, um den Verbraucher an das 1&1-Netz anzuschließen. Allerdings muss 1&1 DSL für diese 1&1-Fernverbindung einen kleinen Teil der Mehrkosten an den Auftraggeber weiterleiten, so dass eine monatliche Fernanschlussgebühr von 4,99 Euro entsteht.

Beispielsweise kosten die günstigsten Telekom Doppelflatrates MagentaZuhause S 34,95 pro Jahr.

Mehr zum Thema