1 to 1

1-zu-1-

("1) Jeder Mensch hat nach diesem Gesetz ein Recht auf Zugang zu offiziellen Informationen der Bundesbehörden. Immer zahlreicher werden Projekte mit 1:1-Ausstattung, die aber noch nicht alltäglich sind. Infos und Beratung: 0 94 21 / 788 233 0. Verwaltung: 0 94 21 / 788 233 1 Maximale Aufmerksamkeit mit dem mobilen Banner 1:1 auf der Homepage. Und die Erde brachte Gras und Kraut und Samen seines Geschlechts hervor, und Bäume, die Frucht tragen, und ihren Samen ihres Geschlechts.

Flexibilität und Leistungsfähigkeit auf kleinstem Raum mit einer Breite von nur 52 cm.

Werdegang bei 1:1 Asssekuranzservice AG

1:1 Die Assekuranzservice AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der WWK Lifeversicherung a. G. und wurde 2006 als expandierender Versicherungsvermittlerpool gegrÃ? Die stark wachsende Zahl unserer Geschäftspartner und unserer Kundinnen und Servicepartner unterstreicht unser einmaliges, zukunftsweisendes und lö-sungsorientiertes Gesamtkonzept. Fast 350.000 Kundinnen und Kunde haben uns bereits ihr volles Potenzial anvertraut. Heute sind wir einer der großen Brokerpools in Deutschland und betreuen bereits über eine Millionen Kontrakte für unsere Geschäftspartner.

1 IFG - Einzelstandard

Jeder hat das Recht auf Einsichtnahme in offizielle Daten an die Bundesbehörden gemäß den Bestimmungen dieses AGB gegenüber Für andere föderale Organe und - Mechanismen dieses Rechts, soweit sie öffentlich-rechtliche Verwaltungsaufgaben wahrnehmen.

Die Behörde kann Auskünfte geben, Einsicht in die Akten nehmen gewähren oder auf andere Art und Weise zur Verfügung zu stellen den Verfügung zu den Angaben. Beantragt der Anmelder eine gewisse Form des Zugangs zu den Daten, so kann dies nur aus wichtigen Gründen auf andere Weise erfolgen gewährt ... Vor allem ein wesentlich höherer Verwaltungsaufwand wird als wesentlicher Faktor angesehen. In anderen Gesetzen über hat der Zugriff auf offizielle Daten Vorrang vor dem Zugriff auf offizielle Daten mit Ausnahmen von § 29 des Verwaltungsverfahrensrechts und  25 des Zehnten SGB.

6 DSGVO - Zulässigkeit der Datenverarbeitung

2Unterabsatz 1 Buchstabe f ) findet keine Anwendung auf Verarbeitungen, die von öffentlichen Stellen in Ausübung ihrer Tätigkeit vorgenommen werden.

Die vorliegende Gesetzesgrundlage kann Sonderbestimmungen zur Änderung der Durchführung dieser Richtlinie vorsehen, einschließlich der allgemeinen Voraussetzungen für die rechtmäßige Datenverarbeitung durch den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, der Art der verarbeiteten Informationen, der betroffenen Person, der Körperschaften, denen und den Zwecken, für die die persönlichen Informationen weitergegeben werden können, des Zwecks, dem sie unterworfen sind, der Dauer der Speicherung und der Verarbeitungen und Verfahren, die verwendet werden können, einschließlich solcher zur Sicherstellung einer rechtmäßigen und angemessenen Datenverarbeitung, wie sie für andere in Abschnitt IX genannte spezielle Verarbeitungsfälle anwendbar sind.

Mehr zum Thema